Lynne Spears fordert: Britney soll ihre Anwaltskosten zahlen

Kommt es jetzt auch noch zum Streit zwischen Britney Spears (39) und ihrer Mutter Lynne? Nach monatelangem Kampf hat die Popsängerin erreicht, dass ihr Vater Jamie (69) als ihr jahrelanger Vormund abgesetzt wird. Doch nicht nur das Verhältnis zu ihm soll zerrüttet sein – auch gegen ihre Mutter schoss die Musikerin kürzlich in einem später gelöschten Post. Ob auch Lynne nicht gut auf den Bühnenstar zu sprechen ist? Zumindest verlangt sie Geld von Britney!

Wie Page Six nun berichtet, setze sich die Promi-Mutter dafür ein, dass Britney ihre während des Vormundschaftsprozesses angefallenen Rechnungen übernimmt. In diesem Zuge hat sie am vergangenen Montag einen Antrag für ihre Forderung eingereicht. Umgerechnet über 560.000 Euro hat die 66-Jährige für ihre Anwaltskosten bezahlt – das geht aus den Gerichtsdokumenten hervor.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel