Lori Loughlin: Emotionales Wiedersehen mit ihren Töchtern

Welch rührender Moment für Lori Loughlin (56) und ihre Kinder! Seit Montag ist die Schauspielerin endlich wieder auf freiem Fuß: 2019 war sie zu einer zweimonatigen und ihr Mann Mossimo Giannulli (57) zu einer fünfmonatigen Haftstrafe verurteilt worden, weil sie Schmiergelder an mehrere US-amerikanische Eliteuniversitäten gezahlt haben sollen. Nachdem Lori diese Zeit nun abgesessen hat, darf die Full House-Darstellerin auch endlich wieder ihre beiden Töchter Olivia (21) Jade und Isabella (22) Rose in die Arme schließen. So emotional war ihr Wiedersehen!

Wie ein Insider gegenüber People berichtete, sei Lori direkt nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis im kalifornischen Dublin zu ihren Töchtern nach Los Angeles gereist. Dort sollen sie unter Tränen aufeinandergetroffen sein. “Es ist das Ende einer sehr langen Tortur”, erzählte der anonyme Tippgeber. Eine weitere Quelle erklärte, dass Lori sehr erleichtert sei, die Haftstrafe endlich abgesessen zu haben: “Es ist die stressigste Sache, mit der sie jemals konfrontiert war.” Doch nun sei endlich Licht am Ende des Tunnels: Sie plane, gemeinsam mit ihren Kindern Silvester zu verbringen.

Trotzdem ist das Kapitel für Lori noch nicht abgeschlossen. Nach dem Gefängnisaufenthalt sieht ihr Urteil eine zweijährige Aufsicht sowie das Leisten von 150 Sozialstunden vor. Darüber hinaus ist die Familie der 56-Jährigen noch nicht wieder komplett: Ihr Mann konnte seine Strafe erst knapp drei Wochen später antreten und wird demnach erst Mitte April aus seiner Haft entlassen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel