Lindsay Lohan: Ist Blutscheich Mohammed bin Salman ihr Freund?

Einen richtigen Kino-Erfolg hatte Lindsay Lohan, 33, schon lange nicht mehr. Seit Jahren fällt die Schauspielerin nur noch durch Schlagzeilen auf – wie jetzt: Angeblich pflegt sie eine seltsame Freundschaft zu Blutscheich Mohammed bin Salman, 33.

Lindsay Lohan: Luxus-Geschenke vom Blutscheich?

Wenn das stimmt, wäre es der Wahnsinn, doch bislang sind die Gerüchte nicht bestätigt. Laut dem US-Promi-Portal “Page Six” sollen sich das Party-Girl und der arabische Kronprinz näher gekommen sein. Scheinbar überhäuft er sie mit Geschenken, sponsert ihr eine Kreditkarte und lässt sie in seinem Privatjet fliegen. Doch Lindsays Sprecher rudert zurück: Er bestreitet die Gerüchte vehement und stellt sie als Lügen dar.

Angela Merkel bei Bayreuther Festspielen

Die Vorfreude auf den Urlaub ist ihr deutlich anzusehen

Mohammad bin Salman: Ist er ihr Freund?

Mohammed bin Salman

Mohammed bin Salman

Laut “Bild” haben sich Lohan und der Prinz nur einmal persönlich getroffen: Bei einem Formel-1-Rennen im vergangenen Jahr. Doch mehr sei nicht gewesen und sie habe scheinbar auch keine Kreditkarte von ihm geschenkt bekommen. Doch wieso gelten diese Gerüchte als so fatal? Der umstrittene Scheich soll den brutalen Mord an Journalist Jamal Khashoggi, 59, in Auftrag gegeben haben, so der Verdacht. Zudem lässt er feministische Menschenrechtlerinnen verhaften, die sich gegen die Unterdrückung der Frau in Saudi-Arabien auflehnen. Was dennoch für die Gerüchte spricht: Der ehemalige Kinderstar ist schon länger fasziniert vom Nahen Osten. Ein Hinweis: Ihr Umzug vor einigen Jahren nach Dubai. Aktuell hält sie sich in Sydney auf. Dort sitzt sie in der Jury der aktuellen Staffel von “The Masked Singer”.

Verwendete Quellen: Bild, Page Six

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel