Linda de Mol: Heute verdient die Traumhochzeit-Moderatorin Millionen! | InTouch

Bis zu elf Millionen TV-Zuschauer begeisterte Linda de Mol in den 90er Jahren als Moderatorin des RTL-Formates „Traumhochzeit“. Doch mit dem Aus der Liebes-Spielshow verschwand die Blondine aus der deutschen Fernsehlandschaft. Heute verdient Linda de Mol ihre Millionen lieber in der holländischen Heimat.

  • Mit „Traumhochzeit“ erzielt Linda de Mol Traumquoten
  • Linda de Mol ist heute Millionärin
  • Linda de Mol: Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Ex-Freund Jeroen
  • Linda de Mol: Kinder Noa & Julian Vahle sind heute erwachsen

Sie war das Gesicht von RTL! Blond und blauäugig quasselte sich die Holländerin Linda de Mol in den 90er Jahren in die Herzen der deutschen Fernseh-Zuschauer. Als Moderatorin der Liebes-Spielshow „Traumhochzeit“ gelang Linda de Mol 1992 der große Durchbruch. Lange Zeit war die Blondine aus der Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken, doch nach einigen Jahren wurde es plötzlich still um die Holländerin. Ein Blick ins Ausland verrät: Statt auf der faulen Haut zu liegen, hat die Moderatorin still und heimlich ein Vermögen in ihrer niederländischen Heimat gemacht.

Mit „Traumhochzeit“ erzielt Linda de Mol Traumquoten

Als Moderatorin der Fernseh-Spielshow „Traumhochzeit“ machte sich die Tochter eines niederländischen Schlagersängers in den 90ern einen Namen in Deutschland. Nicht zuletzt auf Grund der sympathischen Holländerin brach das romantische TV-Format auf RTL mit teils bis zu elf Millionen Zuschauern sämtliche Quotenrekorde. Trotz der erfolgreichen Zahlen hatte es sich nach acht Jahren Sendezeit ausgeheiratet! Mit verschiedenen Fernseh-Formaten wie „Domino Day“ (1998-2002), der Quizshow „1 gegen 100“ (2002) oder „Der Millionendeal“ (2004), versuchte die Blondine nach der Jahrtausendwende an ihren gewaltigen Erfolg anzuknüpfen. Als alle Versuche scheiterten, wagte Linda de Mol den erfolgreichen Neuanfang in der holländischen Heimat.

Linda de Mol ist heute Millionärin

Während Linda de Mol aus der deutschen TV-Landschaft still und heimlich verschwunden ist, feiert die Moderatorin in ihrer Heimat bis heute große Erfolge. Ob als Krimi-Schauspielerin, Verlegerin oder Direktorin eines TV-Senders, über einen Mangel an Jobs kann sich das Talent heute nicht beklagen. Ihr Bruder John de Mol, ist kein geringerer als der Erfinder eines der größten deutschen Reality-TV-Formates: „Big Brother“! So steigt Lina de Mol bereits 2005 als Direktorin des privaten Senders „Net5“ in die Produktionsfirma ihres Bruders ein.

In den 90er Jahren war Arabella Kiesbauer eines der bekanntesten TV-Gesichter der deutschen Talkshow-Szene, heute unterstützt die Wiener Moderatorin lieber österreichische Bauern auf der Suche nach der Frau fürs Leben. Für ihr eigenes Familienglück legte Arabella Kiesbauer die eigene Karriere zehn Jahre auf Eis. Bis jetzt! 2021 feiert sie endlich ihr Comeback im deutschen TV. Erfahrt hier, was Arabella Kiesbauer heute macht…

Nebenbei steht die gelernte Juristin für die Show „Miljoenenjacht“ selbst vor der Kamera und kann sich dabei ein wahres Vermögen ansparen. Alleine im Jahr 2007 verdient die wohl bestbezahlte Moderatorin der Niederlande laut dem Branchenblatt „Quote“ ganze neun Millionen Euro. Doch Linda de Mol revolutioniert nicht nur das holländische Privat-Fernsehen, sondern auch den Verlagshandel. Ihr 2003 gegründetes Lifestyle-Magazin „Linda“ kann sich heute über die zweitstärkste Auflage ihres Segmentes in den Niederlanden freuen. Was die Blondine auch anpackt, sie verwandelt es zu Gold!

Linda de Mol: Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Ex-Freund Jeroen

Während es beruflich bis heute rund läuft, steht die Moderatorin privat vor großen Sorgen. Nach schweren Missbrauchsvorwürfe trennte sich Linda de Mol im Januar 2022 von ihrem Lebensgefährten Jeroen Rietbergen. Vergangene Woche war bekannt geworden, dass dem niederländischen Musiker mehr als 40 Kandidatinnen der Castingshow „The Voice of Holland“ sexuellen Missbrauch vorwerfen. Nach anfänglichem Schweigen meldete sich Linda de Mol eine Woche später zu Wort und bezog in einem Brief Stellung zu den schweren Missbrauchsvorwürfen. „Mein Herz weint um all die verletzten Frauen“, erklärt die Holländerin. „Ich bin immer noch geschockt, fassungslos, wütend, zutiefst traurig.“ Insgesamt 13 Jahre waren Jeroen Rietbergen und Linda de Mol ein Paar gewesen. Als die Moderatorin und ihr milliardenschwerer Bruder John de Mol 2014 das Opfer eines 70-Jährigen Erpressers wurden, stand der sieben Jahre jüngere Musiker ihr treu zur Seite.

Linda de Mol: Kinder Noa & Julian Vahle sind heute erwachsen

Bereits in den 90er Jahren hatte Linda de Mol erfolglos zwei Anläufe in der Liebe genommen, beide Beziehungen waren nicht von langer Dauer. Die Ehe mit dem Juwelier Fred Reuter wird 1995 nach vier Jahren geschieden und auch die Beziehung zu dem Fernsehregisseur und Vater ihrer zwei Kinder Sander Vahle scheitert 2007. Linda de Mols Söhne Julian (1997) und Noa (1999) sind mittlerweile erwachsen. Ihrem Ex-Partner Sander Vahle, der sie 2007 mit einer guten Freundin betrog, hat sie mittlerweile sogar verziehen. So verriet Linda de Mol 2012 der „Bunte“: „Das dauert, bis man nicht mehr böse ist und verletzt ist. Aber inzwischen ist alles total entspannt. Wir reden jeden Tag über die Kinder, sind jetzt gut befreundet.“ Wow, bei soviel Güte kann sich der eine oder andere Promi im Rosenkrieg wirklich eine Scheibe abschneiden.

Wow, Linda de Mol sieht noch immer aus wie vor 20 Jahren! Wie sehr sich dagegen die Talkshow-Moderatorin Bärbel Schäfer verändert hat, seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter

  • Talkshows der 90er: Was machen die Moderatoren heute?
  • Karina Mroß: Wer ist die Freundin von Thomas Gottschalk?
  • Kai Pflaume: Das ist seine schöne Frau Ilke!
  • Enie van de Meiklokjes: Kinder & Mann Tobias – So lebt sie heute
  • Sarah Kuttner: Ehemann & Kinder – So lebt der Viva-Star heute
  • Viva-Moderatoren: Was machen Milka, Gülcan und Co heute?

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel