"Let's Dance": Falsches Spiel? Das sagt RTL

Inszenierungs-Vorwürfe

Intrigen hinter den RTL-Kulissen?

Nachdem Nicolas und Vadim am Freitag “Let’s Dance” verlassen mussten, nur um Montag zurückzukehren, äußern Fans Fake-Vorwürfe.

Doch was steckt dahinter? Jetzt reagiert der Sender.

Abgekartetes Spiel bei “Let's Dance”? Nach der plötzlichen Rückkehr von Nicolas Puschmann, 30, reagiert RTL jetzt auf die Inszenierungs-Vorwürfe.

“Let’s Dance”-Aus: Inszenierungs-Vorwürfe im Netz

Es war DER Schock der diesjährigen “Let’s Dance”-Staffel. Am Freitagabend mussten Nicolas Puschmann und sein Tanzpartner Vadim Garbuzov die Show verlassen. Der Aufschrei war groß, denn obwohl die beiden als Anwärter aufs Finale galten und eine große Fan-Gemeinde haben, reichte ihre Gesamtwertung bestehend aus Jury-Punkten und Zuschauer-Anrufen nicht, um sie in die nächste Runde zu befördern.

Nach dem Wirbel um seinen Ausstieg erwartete Nicolas jetzt jedoch eine Riesen-Überraschung: Er wird am Freitag trotzdem in der Show weitertanzen dürfen. Ilse DeLange hatte in den letzten beiden Wochen mit einer Fußverletzung zu kämpfen. Nachdem sie bei ihrem Contemporary am Wochenende nur auf einem Bein tanzen konnte, entschied sich die Sängerin, “Let’s Dance” freiwillig zu verlassen. Anstatt sich über Nicolas’ und Vadims Rückkehr aufs Tanzparkett zu freuen, verkünden jedoch einige Fans ihren Unmut. Ihrer Meinung muss der Trubel rund um Nicolas und Ilse inszeniert gewesen sein.

Mehr zu “Let’s Dance”:

  • “Let’s Dance”: Angst hinter den Kulissen
  • “Let’s Dance”-Valentina Pahde: Krasse Typveränderung
  • “Let’s Dance”-Geheimnis: Er ist die Stimme der RTL-Show

 

“Let’s Dance”: Erstes Statement von RTL 

Bereits wenige Minuten nachdem der Prince Charming “Let’s Dance” verlassen musste, prophezeiten Fans, dass Ilse aussteigen wird und er an ihrer Stelle weitertanzen darf. Dass genau diese Situation nun eingetroffen ist, erscheint einigen Zuschauern zu gut um wahr zu sein. RTL wird eine Inszenierung vorgeworfen.

Seid mir nicht böse, aber irgendwie wirkt das Ganze etwas inszeniert. Entweder man will nicht zugeben, dass es eine Panne gab – oder es war seit Ilses Verletzung so geplant. Finde es sowieso seltsam, dass Ilse überhaupt nochmal angetreten ist, wenn sie ihren Fuß nicht voll belasten kann. Würde dazu passen, dass es ohnehin so geplant war,

schreibt zum Beispiel eine Twitter-Userin und erhält für diese Aussage viel Zustimmung. Haben die Show-Macher das Ausscheiden von Nicolas und Vadim als Favoriten etwa geplant, weil sie wussten, dass Ilse sowieso gehen wird? Oder wurde so versucht, eine peinliche Voting-Panne zu vertuschen?

Beides ist nicht der Fall, wie RTL jetzt betont. In einem Statement gegenüber “Express” erklärt ein Sprecher: “So traurig und überraschend es auch ist, so simpel ist es auch. Die vier Punkte aus dem Jury-Ranking in Kombination mit den Zuschauervotes haben für Nicolas und Vadim leider einfach nicht gereicht. Und auch nach erneuter Prüfung können wir versichern, dass während des gesamten Votingzeitraumes keinerlei Störungen oder Ausfälle vorlagen. Das gilt für alle Teilnahmewege in Deutschland, Österreich und der Schweiz.”

Eine Intrige soll es laut dem Sender also nicht gegeben haben. Viel mehr müssen sich Nicolas‘ Fans jetzt ordentlich ins Zeug legen und ihrem Favoriten in die nächste Runde verhelfen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel