Lena Gercke gibt intimen Einblick in ihr Leben als Mama

Lena Gercke gibt intimen Einblick in ihr Leben als Mama

Lena Gercke freut sich über Auszeit vom Mama-Sein

Im Juli 2020 ist Lena Gercke zum ersten Mal Mama geworden. Die 33-Jährige genießt jede Sekunde mit ihrer kleinen Tochter Zoe. Doch auch als Mutter braucht man mal eine Pause. Jetzt erzählt das Model ungewohnt offen über die Nachteile, die das Leben mit Kind mit sich bringt.

„Eine Nacht ausschlafen ist Gold"

Als gut beschäftigtes Model und Mama eines neun Monate alten Babys ist Lena Gercke voll eingespannt. Aus beruflichen Gründen musste die 33-Jährige kürzlich nach München reisen – ohne Töchterchen Zoe. Während sie unterwegs war, passte ihr Liebster Dustin Schöne (35) in Berlin aufs Kind auf. Eine willkommene Auszeit, wie Lena unverblümt bei Instagram zugab. „Leute, mir geht’s gerade richtig gut. Ich kann morgen ausschlafen“, berichtete sie in ihrer Story.

Die Nächte seien gerade richtig „krass”. Denn die kleine Zoe wache derzeit alle zwei Stunden auf, bleibe dann oftmals eine Stunde wach, bis sie wieder einschlafe, so Lena. Ab 5 Uhr morgens sei für die Eltern an Schlaf nicht mehr zu denken. Sie und ihr Partner seien beide im Moment „nur fertig und müde”. „Der Gedanke daran, morgen nicht um 5 Uhr aufstehen zu müssen, macht mich so glücklich. Ich glaube alle Mütter da draußen können mich grade verstehen“, freute sich Lena über ein paar ruhige Stunden. Natürlich vermisse sie ihre Tochter, aber: „Eine Nacht ausschlafen ist Gold.” Zum Glück hat das Model bei der Kindbetreuung neben Dustin auch noch Unterstützung von einer Nanny und den Großeltern.

TMA

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel