Le Galliard: Box-Star stirbt mit 31 Jahren an Corona! | InTouch

Julie Le Galliard ist tot. Die Boxerin verstarb mit 31 Jahren an Corona.

Julie Le Galliard hatte sich einen großen Namen gemacht. Zwischen 2013 und 2016 war sie Teil der französischen Nationalmannschaft. In ihrem Box-Club hatte sie nicht nur eine erfolgreiche Karriere, sondern arbeitete auch als Trainerin. Zudem war sie auch als Sekretärin tätig.

Julie Le Galliard stirbt an Corona

Trotz vollständiger Impfung hat sie sich mit Corona infiziert. Im Alter von nur 31 Jahren ist die Sportlerin gestorben. Die traurige Todesnachricht bestätigte eine gute Freundin im Netz. „Julie hatte den Geist einer Kriegerin, aber nur wenige kannten die Schwäche ihres Körpers“, so Anne-Sophie Mathis bei Facebook.

Große Trauer um Jerry Douglas! Der "Schatten der Leidenschaft"-Star ist im Alter von 88 Jahren gestorben.

Auch ihr ehemaliger Box-Club meldet sich zu Wort. „Wir sprechen ihren Angehörigen unser Beileid aus und teilen ihre Trauer. Danke für alles, Julie, du bist und bleibst in unseren Herzen. Dein großes Lächeln wird immer in der Halle Fernand Poirson schweben“, heißt es in einem Statement. Trotz Impfung hatte Julie Le Galliard einen schweren Verlauf. Laut der Zeitung „Le Parisien“ soll sie zwei Monate auf der Intensivstation gelegen haben. Zwischendurch musste man sie an der Luftröhre operieren und lag deshalb sogar kurzzeitig im Koma.

2021 sind weitere Stars von uns gegangen – mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel