Las-Vegas-Hochzeit: Wollen Megan Fox und MGK durchbrennen?

Megan Fox (36) und Machine Gun Kelly (32) können es offenbar kaum noch erwarten, den Bund der Ehe einzugehen. 2020 hatten die Schauspielerin und der Musiker ihre Beziehung öffentlich gemacht. Im Januar 2022 folgte dann ihre Verlobung. Trotzdem gab es im Juni Spekulationen über ein Liebes-Aus des Duos. Doch jetzt verriet ein Insider, dass die zwei immer noch gern heiraten wollen. Sogar über eine spontane Trauung in Las Vegas haben MGK und Megan schon nachgedacht.

Wie eine Quelle nun gegenüber Hollywood Life erzählte, sehen die Hochzeitspläne der Turteltauben aktuell wesentlich unspektakulärer aus, als womöglich der ein oder andere Fan denkt. „Sie scherzen beide darüber, nach Las Vegas zu fahren und durchzubrennen. Das ist immer eine Möglichkeit und niemand wäre darüber schockiert“, berichtete der Bekannte des Paares. Im Moment liege der Fokus jedoch auf Machine Gun Kellys Tour, die noch bis Mitte Oktober andauert. Sobald der 32-Jährige alle Konzerte gespielt habe, werden sich der Musiker und die Transformers-Darstellerin wieder auf ihre Hochzeitsplanung konzentrieren.

Bereits im Februar dieses Jahres hatte der „Twin Flame“-Interpret in James Cordens (43) Talkshow darüber gesprochen, dass es gar nicht so einfach sei, den perfekten Ort für die Zeremonie festzulegen. „Es ist schwierig, eine Location zu finden, die meinen künstlerischen Visionen entspricht“, erzählte MGK damals. Zudem wolle er einen roten Fluss bei seiner Hochzeit haben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel