Lady Gaga räumt ab! Das sind die Gewinner der VMAs 2020

Eine Mega-Show der etwas anderen Art! Bei der Verleihung der MTV Video Music Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag in New York war in diesem Jahr vieles neu: Via Livestream konnten Fans auf der ganzen Welt die virtuelle Show verfolgen, die im Studio über die Bühne ging und mit mehreren Outdoor-Auftritten gespickt war. Abräumer des Abends war eindeutig Lady Gaga (34) – sie und viele weitere Stars konnten eine Trophäe mit nach Hause nehmen!

Mit insgesamt vier gewonnenen Awards führte die 34-Jährige die diesjährige Gewinnerliste an. So konnte die Sängerin in den Kategorien “Artist of the Year”, “Song of the Year”, “Best Collaboration” und “Tricon Award” einen der legendären Astronauten mit nach Hause nehmen. BTS durfte sich ebenfalls gleich über vier Preise freuen: Die Boygroup aus Südkorea dominierte in den Kategorien “Best Pop”, “Best K-Pop”, “Best Choreography” und “Best Group”.

Zu den weiteren Gewinnern des Abends gehörte außerdem The Weeknd (30). Der On-Off-Freund von Model Bella Hadid (23) bekam zwei Awards in den Kategorien “Video of the Year” und “Best R\u0026amp;B” überreicht. Die “Push Best New Artist”-Auszeichnung ging in diesem Jahr an Doja Cat, die 2020 mit ihrem Song “Say So” große Erfolge feierte. Habt ihr die VMAs dieses Jahr verfolgt? Stimmt in der Umfrage ab.

Alle Gewinner im Überblick:
“Video of the Year”: The Weeknd – “Blinding Lights”
“Artist of the Year”: Lady Gaga
“Song of the Year”: Lady Gaga mit Ariana Grande (27) – “Rain on Me”
“Best Collaboration”: Lady Gaga mit Ariana Grande – “Rain on Me”
“Push Best New Artist”: Doja Cat
“Tricon Award”: Lady Gaga
“Best Pop”: BTS – “On”
“Best Hip-Hop”: Megan Thee Stallion – \u0026#8220;Savage\u0026#8221;
“Best Rock”: Coldplay – \u0026#8220;Orphans\u0026#8221;
“Best Alternative”: Machine Gun Kelly (30) – \u0026#8220;Bloody Valentine\u0026#8221;
“Best Latin”: Maluma (26) feat. J Balvin –\u0026#8220;Que\u0026#769; Pena\u0026#8221;
“Best R\u0026amp;B”: The Weeknd – \u0026#8220;Blinding Lights\u0026#8221;
“Best K-Pop”: BTS – “On”
“Video for Good”: H.E.R. – \u0026#8221;I Can,t Breathe\u0026#8221;
“Best Music Video from Home”: Ariana Grande und Justin Bieber (26) – \u0026#8220;Stuck With U\u0026#8221;
“Best Quarantine Performance”: CNCO – Unplugged at Home
“Best Direction”: Taylor Swift (30) – \u0026#8220;The Man\u0026#8221; von Taylor Swift
“Best Cinematography”: Lady Gaga mit Ariana Grande – \u0026#8220;Rain on Me,\u0026#8221; von Thomas Kloss
“Best Art Direction”: Miley Cyrus (27) – \u0026#8220;Mother,s Daughter\u0026#8221; von Christian Stone
“Song of the Summer”: BLACKPINK – \u0026#8220;How You Like That\u0026#8221;
“Best Group”: BTS

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel