"Könnte kotzen": Bachelor Niko wählt Michèle anstatt Mimi

Ist die endgültige Entscheidung damit gefallen? Auch in der heutigen Folge von Der Bachelor nutzt Niko Griesert (30) wieder jede freie Minute, um seine Liebesanwärterinnen besser kennenzulernen. Direkt zu Beginn der Woche schnappt er sich deshalb zwei seiner vermeintlichen Favoritinnen – Mich\u0026#232;le de Roos und Michelle Gwozdz – für ein Rendezvous zu dritt. Eine der beiden Damen darf nach Fahrradtour und Picknick aber länger bleiben: Mich\u0026#232;le. Das passt ihrer Konkurrentin gar nicht. Mimi ist sicher: Damit hat sich der Rosenverteiler ein für alle Mal gegen sie entschieden.

“Die Entscheidung lag zwischen mir und ihr. Am Anfang war ich sauer, jetzt bin ich enttäuscht und verletzt”, entrüstet sich die Darmstädterin nach ihrer Rückkehr ins Chalet der Mädels. Dass ihr ausgerechnet die schüchterne Brünette die Zweisamkeit mit dem Mann der Begierde stiehlt, geht Mimi gehörig gegen den Strich. “Er giert nach ihrer Aufmerksamkeit und ich giere nach seiner. Ich könnte kotzen. Wie können Männer so blöd sein”, ärgert sie sich weiter. Auch ihre Staffel-BFF Stephie Stark (25) kann das nicht ganz glauben. “Ist sie geblieben? Verarsch mich nicht”, fragt sie sichtlich irritiert.

Niko hat aber angeblich längst noch keinen finalen Entschluss gefasst. Er habe einfach nur mehr Zeit mit der Kölnerin verbringen wollen. “Ich wollte mir dann auch die Zeit nehmen, die Frage zu beantworten – wie ist das mit Mich\u0026#232;le und mir?”, erklärt er seine Wahl anschließend im Einzelinterview.

Alle Episoden von “Der Bachelor” bei TVNow.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel