Kim Kardashian macht für neue Show Selfies mit Häftlingen!

Seitdem sich Insta-Star und Businessfrau Kim Kardashian (38) als angehende Anwältin für einen weiteren Karriereweg entschieden hat, sorgt sie mit ihrem Engagement weltweit für großes Aufsehen. Um ihre Arbeit und ihren Einsatz rund um das US-amerikanische Justizsystem dokumentieren zu können, dreht die Reality-Queen bekanntlich auch gerade eine neue Doku-Sendung. Und hierbei scheint die Ehefrau von Kanye West (42) auch im Gefängnis keine Berührungsängste zu kennen!

Auf Instagram veröffentlichte Kim nun einige Selfies mit den Insassen einer Haftanstalt in Washington. “Ich habe so viele wundervolle Menschen getroffen und ich kann es nicht erwarten, ihre Geschichten mit euch zu teilen”, schrieb die 38-Jährige darunter. Einen Eindruck von ihren Begegnungen werden sich Kims Fans mit der neuen Dokumentation “Kim Kardashian: The Justice Project” machen können, welche auf dem US-Crime-Sender Oxygen erscheinen wird.

Mit der Doku sollen Zuschauer einen Einblick in Kims Einsatz für die Häftlinge in den Vereinigten Staaten bekommen – die ihrer Meinung nach vom Justizsystem benachteiligt werden. Ein Ausstrahlungstermin wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben. Werdet ihr euch die Serie anschauen? Stimmt ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel