Johnny Depps Prozess mit Amber: Sagt auch Ex Kate Moss aus?

Kate Moss (48) könnte ebenfalls bald eine Aussage machen. Der Prozess zwischen Amber Heard (36) und Johnny Depp (58) geht in die nächste Runde. Der Fluch der Karibik-Darsteller hatte seine Ex wegen Verleumdung vor Gericht zitiert. In den vergangenen Wochen hatten bereits einige Zeugen ihre Aussage in dem Fall gemacht. Darunter waren unter anderem Johnnys Schwester und Amber selbst. Durch die Aussage der Aquaman-Darstellerin könnte nun eine weitere Zeugin vor Gericht geladen werden: Kate Moss.

Das Model war ab 1993 vier Jahre mit Johnny zusammen gewesen. Auf diese Zeit bezog sich Amber jetzt im Zeugenstand. Sie erinnerte sich an einen Streit zwischen Johnny und ihrer Schwester Whitney Heard. „Whitney stand mit dem Rücken zur Treppe, und Johnny holte aus. Ich dachte in meinem Kopf sofort an Kate Moss und die Treppe“, erzählte sie und bezog sich damit auf ein Gerücht, dass Johnny seine Ex-Freundin Kate die Treppe runtergestoßen haben soll. Durch die Erwähnung von Kates Namen könnte diese jetzt ebenfalls vor Gericht geladen werden.

Für Johnnys Anwälte ein Grund zur Freude. Denn das Anwaltsteam hätte nun theoretisch die Möglichkeit, Kate in den Zeugenstand zu rufen und sie mit dem Gerücht aufräumen zu lassen, ihr Ex habe sie einst die Treppe hinuntergestoßen. „Amber erwähnte eine von Johnnys Ex-Freundinnen, von der sie offensichtlich dachte, dass sie ihn nicht unterstützen würde, was nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein könnte“, verriet ein Insider der New York Post über die Beziehung zwischen Kate und Johnny.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel