Jennifer Lopez & Ben Affleck: Steht die Trennung kurz bevor?

"Sie ist total verbissen"

Seit ein paar Monaten sind Jennifer Lopez und Ben Affleck wieder ein Herz und eine Seele. 

Doch inzwischen sind die beiden Turteltauben in der Realität angekommen.

Denn: Ihr Liebesleben zwischen Job und Kindern genießen zu können, wird angesichts der pickepackevollen Terminkalender immer schwieriger.

Beziehung, Job, Kinder – kriegen Jennifer Lopez, 52, und Ben Affleck, 49, alles unter einen Hut? Freunde haben Zweifel…

Jennifer Lopez: Fernbeziehung mit Ben Affleck?

Seit ein paar Monaten sind Jennifer Lopez und Ben Affleck wieder ein Herz und eine Seele. Vor 17 Jahren haben sie es schon einmal miteinander probiert hatten – jetzt soll es für immer sein. Doch inzwischen sind die beiden Turteltauben in der Realität angekommen.

Ihr Liebesleben zwischen Job und Kindern genießen zu können, wird angesichts der pickepackevollen Terminkalender immer schwieriger. JLo steht gerade in Kanada für ihren Netflix-Thriller „The Mother“ vor der Kamera, Ben dreht in Texas den Streifen „Hypnotic“ und hat bereits fünf weitere Filme im kommenden Jahr in der Pipeline.

Dazu kommt, dass beide Kinder aus früheren Beziehungen haben, die natürlich auch nicht zu kurz kommen sollen. Damit sich das Paar in dieser Zeit überhaupt zwischendurch sehen kann, bedarf es eines großen logistischen Aufwands.

Beide drehen unter der Woche an ihren jeweiligen Sets in verschiedenen Ländern und versuchen, an den Wochenenden so viel Zeit wie möglich zusammen zu verbringen – und wenn auch nur für ein paar Stunden Stunden,

berichtet eine Vertraute der Latina.

Mehr zum Ben Affleck und Jennifer Lopez:

  • Jennifer Lopez & Ben Affleck: Ihre geheimen Zukunftspläne

  • Jennifer Lopez & Ben Affleck: So verliebt! Ihr erster Red-Carpet-Auftritt

  • Ben Affleck & Jennifer Lopez: Zoff um den Ehevertrag 

Jennifer Lopez: Scheitert die Liebe zu Ben Affleck erneut?

Da Bens Kids in Los Angeles leben, treffen sie sich meistens dort. „Jen fliegt von Vancouver rüber und wohnt dann bei ihm“, heißt es weiter. „Ihre Zwillinge sind zurzeit bei ihr in Kanada, trotzdem jettet Jen immer wieder nach L.A. und zurück.“

Ganz schön kräftezehrend! Doch für die Liebe nimmt die 52-Jährige nimmt diese Prozedur offenbar auf sich. Denn sie fürchtet, dass sie und ihr Liebster sich andernfalls entfremden könnten. 

„Jennifer hat Angst, dass, wenn sie und Ben sich nicht mindestens einmal pro Woche persönlich treffen, die Beziehung wieder scheitern wird“, so die Freundin. „Sie ist total verbissen und setzt sich damit selbst und alle anderen total unter Druck.“ 

Fragt sich nur, wie lange sie – und auch Ben – diesen Druck wohl noch aushalten. Denn beruflich kürzerzutreten, um mehr Zeit füreinander zu haben, scheint für keinen von beiden infrage zu kommen … 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel