Janni Hönscheid: Jetzt kommt die traurige Wahrheit ans Licht!

Oh je! Was für traurige Nachrichten von Janni Hönscheid! In einer emotionalen Beichte lässt die Beauty ihren Gefühlen nun freien Lauf!

Arme Janni Hönscheid! Erst kürzlich erschütterte die Beauty ihre Fans mit der Schock-News, dass sie ins Krankenhaus zurück muss. Der Grund: Wochenbett-Komplikationen. Nun die nächste Hiobsbotschaft!

Janni Hönscheid gibt erschreckendes Krankenhaus-Update!

Wie Janni nun via Instagram berichtet, ging es ihr schon nach der Geburt ihrer Tochter Yoko nicht gut: “Nach einigen Wochen Schmerzen haben wir den Entschluss gefasst, doch noch mal ins Krankenhaus zu fahren und es wurden Plazentareste in der Gebärmutter gefunden.” Ebenfalls fügt sie hinzu: “Nach zwei Tagen am Tropf und der Hoffnung, es so zu probieren, musste letztendlich doch noch mal eine kleine OP folgen mit einer Spinalanästhesie.” Aufgeben kam für Janni und ihre Familie dennoch nicht in Frage: “Es war natürlich keine einfache Zeit für uns vier und alles andere, wie man sich so ein Wochenbett vorstellt, jedoch haben wir auch diese Herausforderung gemeistert und wir sind dadurch noch ein stärkeres Team geworden.” Und auch ihre treue Community steht Janni in dieser schweren Zeit zur Seite!

View this post on Instagram

ᒪET TᕼE ᔕᑌᑎᔕᕼIᑎE Iᑎ ☀️ Ihr wisst, ich bin ein großer Fan von der „ungeschminkten Wahrheit“ auf Instagram, weil ich denke das man hier auch ein wichtiges Signal für unsere Gesellschaft setzt- gerade in Bezug auf Themen wie Schwangerschaft, Geburt und Kindern, und einen Teil dazu beiträgt wie die Wahrnehmung und Vorstellung dazu ist. Menschen haben oft einen großen Druck oder falsche Erwartungen, weil Ihre Geschichte vielleicht nicht dem Instagram Bild entspricht oder dem was die meisten auch in der Gesellschaft eben von sich preisgeben oder wie sie es darstellen. Also kommt hier dieses Bild aus dem Krankenhaus und ein Update für Euch, da mich natürlich viele von Euch gefragt haben welche Komplikationen es gab: Nach einigen Wochen ziemlichen Schmerzen haben wir den Entschluss gefasst doch noch mal ins Krankenhaus zu fahren, und es wurden Plazentaresste in der Gebärmutter gefunden. Nach zwei Tagen am Tropf und der Hoffnung es so zu probieren, musste letztendlich doch nochmal eine kleine OP folgen mit einer Spinalanästhesie. Alles ist gut gelaufen und ich durfte wieder Nachhause. Doch es ging dann mit starken Blutungen nun nochmal zurück und ich brauche jetzt einfach noch etwas Zeit und Ruhe um wieder gesund zu werden ☀️ Es war natürlich keine einfache Zeit für uns 4 und alles andere wie man sich so ein „Wochenbett“ vorstellt, jedoch haben wir auch diese Herausforderung gemeistert und wir sind dadurch noch ein stärkeres Team geworden 👨‍👩‍👧‍👦💪🏼 Und nun zu Euch, Ihr Lieben- dieses Lächeln geht für Euch alle 🙏🏼 Jeder einzelne von Euren zahlreichen und so liebevollen Kommentaren und Nachrichten war und ist ein Sonnenstrahl in meinem Gesicht. Ihr seid so eine wundervolle Community- vielen Dank das es Euch gibt!!!🌻

A post shared by Janni Hönscheid (@jannihonscheid) on

Jannis Fans stehen hinter ihr

Wie unter dem Post der Beauty deutlich wird, kann sich Janni voll und ganz auf die Unterstützung ihrer treuen Fans verlassen. So ist zu lesen: “Wow was wir Frauen alles durchmachen und durchstehen müssen… Wenn wir ein Kind auf die Welt bringen… Und wir tun es gerne, ohne Jammern, stehen alles tapfer durch und dann vielleicht noch ein zweites, drittes oder viertes Mal… Respekt” sowie “Pass auf dich auf und bleib wirklich – auch wenn es manchmal schwer fällt – liegen!” Mehr Fan-Support geht definitiv nicht! Bleibt somit nur zu hoffen, dass es Janni schon bald wieder besser geht…

Während Jannis Fans in großer Sorge um ihr Idol sind, schweben die Anhänger von Annemarie Carpendale im Baby-Glück:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel