Jade Thirlwall: Keine Macht den Hatern

Jade Thirlwall: Keine Macht den Hatern

Jade Thirlwall versucht, Hater einfach zu ignorieren.

Wie die Little Mix-Sängerin verrät, fand sie es anfangs schwer, nicht verletzt auf gemeine Kommentare im Netz zu reagieren. Inzwischen habe sie ihre Sichtweise allerdings geändert. „Anfangs schlug ich immer zurück. Dann schrieb mir ein Fan eine Nachricht und meinte ‚Wieso schenkst du diesen Leuten Aufmerksamkeit?‘ Und ich dachte ‚Du hast so Recht, es gibt zehnmal so viele wirkliche Fans, mit denen ich mich unterhalten könnte‘“, enthüllt Jade auf Instagram live. Ihr sei klar geworden, dass ihre überzogene Reaktion verschwendete Energie sei. „Mittlerweile versuche ich, es auf etwa einen Gegenschlag pro Monat zu reduzieren“, fügt sie hinzu.

Wie die ‚Black Magic‘-Künstlerinnen – außerdem bestehend aus Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock – kürzlich offenbarten, sei es nicht immer einfach, in einer Girlgroup zu sein. „Die Leute merken nicht, wie hart die Dinge sind, die hinter den Kulissen geschehen. Die Menschen verstehen den Druck nicht. Die Leute schauen sich manchmal Popstars an und denken, ‚Oh, es ist Glamour und Glitzer’, aber in Wirklichkeit ist es hart“, erklärte Leigh-Anne in der ‚Jonathan Ross Show’. Ex-Bandmitglied Jesy Nelson hatte Little Mix im Dezember letzten Jahres verlassen, nachdem ihr der psychische Druck zu viel geworden war.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel