Ist Pete Davidson Schuld an Kaley Cuocos gescheiterter Ehe?

Hat Pete Davidson (27) etwas mit den Scheidungsplänen von Kaley Cuoco (35) zu tun? Nach drei Jahren Ehe gaben Kaley und ihr Mann Karl Cook (30) vergangene Woche ihre Trennung bekannt. Sie beteuerten in ihren Statements jedoch, dass es zwischen ihnen keinerlei böses Blut gibt. Nun fragen sich Fans, ob nicht vielleicht Schauspielkollege Pete etwas mit dem plötzlichen Liebes-Aus der beiden zu tun hat.

Die Big Bang Theory-Darstellerin und der Comedian standen bis vor Kurzem für den Film „Meet Cute“ gemeinsam vor der Kamera. Auf Instagram teilte die Schauspielerin immer wieder Eindrücke von ihrer Zeit am Set. Dabei schienen sie und Pete sich ziemlich gut zu verstehen: Sie kamen sich nicht nur in ihren Rollen als Sheila und Gary näher, sondern alberten auch abseits der Kameras miteinander herum. Der Saturday Night Live-Star trennte sich nur wenige Wochen nach Drehbeginn seines neuen Films von Bridgerton-Darstellerin Phoebe Dynevor (26) – ist das Zufall? Oder funkte es zwischen Pete und Kaley tatsächlich so sehr, dass auch sie sich danach von ihrem bisherigen Partner lösen wollte?

Ob der Ex von Ariana Grande (28) tatsächlich etwas mit Kaleys Scheidung zu tun hat, bleibt unklar. Ein Insider erklärte gegenüber People: „Kaley hat eine großartige Karriere, die oberste Priorität für sie hat. Sie und ihr Mann haben sich einfach auseinandergelebt und gehen nun ihren unterschiedlichen Interessen nach.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel