Interesse an Ruby: Matthias Schweighöfer schickte Kumpel vor

Matthias Schweighöfer (40) plaudert aus dem Nähkästchen! Schon seit über drei Jahren ist der Schauspieler mit seiner Partnerin Ruby O. Fee (25) liiert – ihre Beziehung hielten die zwei Turteltauben bislang aber eher aus der Öffentlichkeit heraus. Nun gaben der Lockenkopf und die Brünette erstmals Einblicke in ihren Beziehungsalltag – unter anderem verrieten Matthias und Ruby, wie ihre Liebesgeschichte überhaupt begonnen hat!

Im Interview mit Stern ließen die beiden die Anfänge ihrer Beziehung Revue passieren. Offenbar traute Matthias sich damals zunächst nicht selbst, Ruby anzusprechen: „Wir haben einen gemeinsamen Freund, den Fotografen Philipp Gladsome. Den schickte ich zu Ruby, um zu fragen: ‚Hast du eigentlich einen Freund? Matthias fragt für einen Freund.'“ Das habe der gebürtigen Brasilianerin allerdings gar nicht imponiert, sodass sie ihn zuerst abblitzen ließ.

Als sie dann aber bemerkte, dass der „100 Dinge“-Darsteller ihre Instagram-Storys regelmäßig verfolgt, verabredeten sie sich in einer Weinbar in Berlin. „Ich werde nie vergessen, wie du mir bei unserem ersten Date auf der Straße entgegenkamst. Du hieltst ein Glas Wodka in der hochgestreckten Hand“, schmunzelte Matthias. Zuvor hatte Ruby nämlich ihr Wiedersehen mit ihren Freundinnen gefeiert, nachdem sie nach langer Zeit aus den USA zurückgekommen war.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel