"Infusionstherapie": Nico Schwanz gibt ein Gesundheitsupdate

Wie steht es mittlerweile um Nico Schwanz’ (42) Gesundheit? Das Male-Model hatte in den vergangenen Wochen immer wieder mit Schmerzen zu kämpfen. An Weihnachten verschlimmerte sich sein Zustand jedoch drastisch: Nico musste notoperiert werden, da ein großer Abszess im Hals auf seine Luftröhre drückte. Danach war er eigentlich auf dem Weg der Besserung und durfte das Krankenhaus verlassen. An Neujahr meldete er sich dann allerdings wieder aus einer Klinik – er hatte starke Blutungen bekommen. Nun gibt der 42-Jährige ein weiteres Update!

In seiner Instagram-Story teilte der ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Teilnehmer einen kurzen Clip, in dem er seinen Arm filmt, der mit einem Tropf verbunden ist. “Alle zwei Stunden Infusionstherapie”, schrieb Nico dazu. Ihm wird also regelmäßig eine größere Menge an Flüssigkeit eingeflößt. Laut Apotheken-Umschau wird eine solche Maßnahme unter anderem nach einem hohen Blutverlust oder inneren Blutungen durchgeführt – wie es bei dem Blondschopf der Fall war.

Trotz seiner gesundheitlichen Probleme zeigte Nico in seiner Story einen Daumen nach oben – der 42-Jährige lässt sich von seinen Leiden offenbar nicht unterkriegen. Eine weitere Story-Aufnahme versah er mit dem Hashtag #nevergiveup, zu Deutsch: “Gib niemals auf.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel