In Nacht mit Roxy: "Temptation Island"-Jay dachte an Calvin!

Plagt Temptation Island V.I.P.-Kandidat Jay etwa das schlechte Gewissen? Zwischen dem Verführer und der eigentlich vergebenen Roxy knistert es in der RTL-Fremdflirt-Show aktuell gewaltig: In der siebten Folge verschwinden die beiden erst ins Kamera-freie Badezimmer und schlafen dann in Löffelchenstellung zusammen im Bett ein. Während der intimen Kuscheleinheit plagen den flirtlustigen Jay aber offenbar doch ein paar Gewissensbisse: Er muss an Roxys Freund Calvin Kleinen denken!

Das gibt der Sunnyboy jetzt sehr ehrlich in einem Gespräch mit Promiflash zu: “Ja, ich habe auch an Calvin gedacht. Und hatte auch schon hin und wieder ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, auch wenn wir uns gar nicht kennen”, so Jay. Wie er behauptet, hätte er jedoch kein Kuschelmanöver gestartet, wenn er von Roxys Seite aus keinerlei Interesse gezeigt bekommen hätte.

Tatsächlich scheint die Brünette in der aktuellen Folge ganz bewusst den Körperkontakt zu Jay zu suchen – immerhin tauschen die beiden sogar während einer Party einen Kuss aus. “Wir haben auf Brüderschaft getrunken\u0026#8230; Da gehört ein Kuss doch auch dazu”, verrät Jay im Interview mit Promiflash. Es sei allerdings “nur ein halber” gewesen. Auch dass die beiden kurz danach gemeinsam im Bad verschwunden sind, tut der Blondschopf amüsiert ab: “Es ging dann ins Bett und da muss man sich eben auch bettfertig machen\u0026#8230; Dabei bin ich gerne behilflich.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel