In Insta-Story: Hat Kylie Jenner etwa Photoshop benutzt?

Sind ihr ihre Stories mittlerweile auch nicht mehr perfekt genug? Kylie Jenner (23) ist für ihren makellosen Look im Netz bekannt. Die Unternehmerin verheimlicht dabei aber auch nicht, das eine oder andere Mal tief in die Photoshop-Trickkiste zu greifen, um ihr Aussehen zu optimieren. Vor wenigen Tagen ist ihren Fans etwas Neues aufgefallen: Kylie soll mittlerweile auch ihre Bilder in der Instagram-Story bearbeiten!

Wie Mirror nun berichtet, teilte die 23-Jährige vor wenigen Tagen ein Spiegel-Selfie in ihrer Instagram-Story. Aufmerksamen Fans soll dabei ein entscheidendes Detail aufgefallen sein: Die Keeping up with the Kardashians-Bekanntheit hat angeblich ihr Bild so sehr bearbeitet, dass im Hintergrund einige Dinge verschwommen sind. Ein absolutes No-Go für ihre Community – hatte Kylie doch immer betont, Material für ihre Story nicht zu bearbeiten! Kurz darauf löschte die Mutter der kleinen Stormi (2) allerdings den Beitrag wieder. Fühlte sie sich etwa ertappt?

Bereits des Öfteren ist Followern aufgefallen, dass es Kylie gern mal mit der Bildbearbeitung übertreibt. Auch vor professionell geknipsten Bildern von sich macht die Make-up-Mogulin keinen Halt: Erst vor wenigen Monaten hatte sie ein paar Bilder von der Met Gala geteilt und sich Taille und Gesicht schmaler und markanter gezaubert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel