Im Hamsterbikini zeigte Georgina Fleur im Dschungelcamp ihre flauschige Seite

So kuschelig

Im Hamsterbikini zeigte Georgina Fleur im Dschungelcamp ihre flauschige Seite

von Sandra Palla

„Flauschig“, anschmiegsam“, gar „kuschelig“. Das sind nicht unbedingt die ersten Worte, die einem einfallen, wenn man an Georgina Fleur denkt. Doch bei ihrem Auftritt im Dschungel zeigte sie ihre ganz und gar kuschelige Seite. Gut, gezwungenermaßen. Denn die Dschungelprüfung „Hamsterhölle“ steckte sie nicht nur in einen Käfig, sondern überraschte Georgina auch mit einem Bikini aus Hamsterfellimitat. Wie sie darin performte, zeigen wir im Video.

Georgina – das "Sams mit Haarverlängerung"

Die Frau polarisiert: Bei ihrem ersten TV-Auftritt 2012 in der legendäen „Bachelor“-Staffel von Paul Janke, ließ sie schon ganz dezent durchblicken, dass sie das Zeug zu einem großen Reality-Star hat. Ihr wahres Potenzial zeigte sie dann aber endgültig 2013 in der siebten Staffel des Dschungelcamps. Sie zoffte sich mit „Dagobert“ Arno Funke, der meinte, sie hätte sich statt der Lippen lieber das Gehirn aufspritzen lassen sollen. Sie zoffte sich mit Silva Gonzales, (Sänger der ‘Hot Banditoz’, hier auf RTL+ Musik streamen.) und eigentlich dem ganzen Rest des Camps. Und wer würde je die Geschichte mit dem „Sams mit Haarverlängerung“ vergessen? (Zur Erinnerung hier klicken.)

Ganz nebenbei brach Georgina den damaligen Prüfungsrekord, als sie sieben Mal in Folge von den Zuschauern in die Dschungelprüfung gewählt wurde. Und dazu gehört eben auch die „Hamsterhölle“ in der wir Georgina vermutlich das erste und einzige Mal wirklich ganz flauschig gesehen haben.

Das Dschungelcamp auf RTL+

Noch viel mehr Dschungelprüfungen, verzweifelte Camper und gut gelaunte Moderatoren zeigen wir auch auf RTL+

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel