Ihr wird Mobbing vorgeworfen

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, sind 2020 von ihren Pflichten als Senior Royals zurückgetreten und leben seitdem mit ihrem Sohn Archie, 1, in Amerika. Als arbeitende Mitglieder der Königsfamilie hatten sie viele Angestellte. Einige von ihnen quittierten 2018 und 2019 den Dienst. Der Grund war bisher nicht bekannt, doch jetzt spricht ein Insider mit der Zeitung "The Times".

Herzogin Meghan soll Angestellte gemobbt haben

Gegenüber der Zeitung schildert der Insider Situationen und Gespräche, die es zwischen dem Personal und Meghan gegeben haben soll. Meghans Kommunikations-Sekretär soll deswegen angeblich Beschwerde eingereicht haben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel