"Hochzeit auf den ersten Blick"-Michael möchte Fernbeziehung

Michael und Selina schmieden Zukunftspläne! Der Oldenburger und die Aachenerin sind sich zum ersten Mal vor dem Traualtar bei Hochzeit auf den ersten Blick begegnet – und waren direkt hin und weg voneinander. Das hat sich auch nach dem Jawort nicht geändert. Auf der Hochzeitsreise kamen die beiden kaum noch aus dem Schwärmen heraus. Nun geht es für beide erst mal zurück in die Heimat – doch für Michael und Selina steht fest: Sie möchten versuchen, eine Fernbeziehung zu führen.

„Die großen Hürden kommen erst jetzt noch nach dem Urlaub, wenn wir merken: Ok, wir sehen uns nicht mehr jeden Tag. Es wird erst mal eine Fernbeziehung werden, ’ne Wochenendbeziehung, je nachdem, wie es zeitlich alles passt“, erklärte Michael in der aktuellen Folge des TV-Formats. Er sei jedoch zuversichtlich, dass sie diese Herausforderung gut meistern würden. Selina sieht das ganz ähnlich. Der 30-Jährige soll sie schon bald zu Hause besuchen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel