"Hochzeit auf den ersten Blick"-Manu will keine Ralf-Reunion

Ein Liebes-Comeback steht offenbar nicht zur Debatte! Bei Hochzeit auf den ersten Blick gaben sich Manuela und Ralf das Jawort, ohne einander zu kennen. Am Ende des TV-Experiments waren sich die beiden einig: Sie wollen die Ehe weiterführen. Nur kurz danach sah das allerdings schon wieder ganz anders aus. Der 57-Jährige zog einen Schlussstrich und trennte sich von der Dortmunderin – sehr zum Ärger der Fans. Inzwischen hat aber auch Manu mit der Beziehung abgeschlossen. Im Netz versicherte sie nun: Eine Reunion mit Ralf wird es auf keinen Fall geben!

Im Rahmen einer Instagram-Fragerunde stand Manu ihren Followern Rede und Antwort. Einer von ihnen wollte wissen, ob die Chance bestehe, dass Ralf und sie wieder zueinanderfinden. Dem setzte die 50-Jährige jedoch ein klares „Nein“ entgegen. Und das, obwohl sie zuvor gerne an der Ehe festgehalten hätte. „Für Ralf haben die Gefühle nicht ausgereicht, wie er sagt. Wir hatten auch tatsächlich keinen Alltag zusammen. Die Entscheidung von Ralf kam sehr schnell nach dem Finale“, erklärte Manuela weiter.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel