Herzogin Meghan: Erstes Statement zu ihrer Schwangerschaft!

Ist Herzogin Meghan schwanger? Die jüngste Nachricht könnte die Baby-News nun bestätigen…

Seit Wochen halten sich die Gerüchte, dass Herzogin Meghan in anderen Umständen ist. Jetzt spitzen sich die Indizien dafür immer weiter zu.

Was verschweigt der Hof? Offenbar gibt es große Probleme bei Herzogin Kate und Prinz William…

Meghan und Harry wollen noch ein Kind

Schon kurz nach der Geburt von Baby Archie berichteten Harry und Meghan, dass sie sich gut vorstellen könnten, noch ein weiteres Baby zu bekommen. Auch nach dem “Megxit” wurde es nicht still um das Thema. So wurde immer wieder behauptet, dass Meghan und Harry ihre neu gewonnene Zeit in Los Angeles dazu nutzen sollen, um ihre Baby-Pläne voran zu treiben. Im Oktober dann der nächste Grund, um die Baby-Gerüchteküche anzuheizen. Wie nämlich durch mehrere britische Medien berichtet wurde, hat Meghan den Gerichtsprozess, den sie gegen “Mail on Sunday” führt, auf das nächste Jahr verschoben. Doch damit nicht genug…

Hat sich der Richter von Meghan verplappert?

Wie berichtet wird, soll der vorsitzende Richter des Falls erläutert haben, dass selbst Meghans Vater, Thomas Markle, nicht wissen soll, warum der Prozess aufs nächste Jahr verschoben wurde. Viele Royalisten vermuten, dass dieses Statement der Beweis dafür sein muss, dass Meghan in anderen Umständen ist. Würde Thomas Markle nämlich davon erfahren, wäre das Baby-Geheimnis bei ihm nicht lange sicher. Ob sich Meghan wohl in der nächsten Zeit selber zu den Umständen äußern wird? Wir können gespannt sein…

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel