Herzogin Meghan: Eiskalt! Sie hat ihn einfach abserviert | InTouch

Was für eine bittere Abfuhr! Herzogin Meghan hat ihn einfach abserviert…

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass Herzogin Meghan vor ihrer Ehe mit Prinz Harry schon einmal verheiratet war. Insgesamt war sie neun Jahre lang mit Trevor Engelson zusammen. Ihre Ehe hielt allerdings nur von 2011 bis 2013. Und offenbar hat die dunkelhaarige Schönheit ihrem damaligen Schatz eine eiskalte Abfuhr erteilt…

Jetzt muss Prinz Harry sich zwischen seinem Vater Charles und Ehefrau Meghan entscheiden!

Den Ring gab es per Post zurück

“Als Meghan durch ,Suits‘ immer erfolgreicher wurde, ist er alle paar Wochen nach Toronto gereist (Drehort der Serie), um bei ihr sein zu können”, schreibt Lady Colin Campbell in ihrem Enthüllungsbuch “Meghan and Harry – The real story”. “Während er dachte, dass die gemeinsame Zeit in Toronto ihrer Ehe guttun würde, hat seine Gegenwart bei Meghan genau den gegenteiligen Effekt gehabt. (…) Er wurde von Trevity-Trev-Trev, ohne den sie sich ein Leben nicht vorstellen konnte, zu jemandem, über den sie hinausgewachsen war.”

Besonders bitter: Nach der Trennung soll Meghan nicht einmal das Gespräch mit Trevor gesucht haben. Ihren Ehering schickte sie ihm offenbar einfach per Post zu. “Es gab Meghan vor dem Ruhm und eine berühmte Meghan. Nach drei Staffeln ,Suits‘ rief sie mich an und sagte, ihre Ehe sei vorbei. Vielleicht hatte sie sich schon längst davor verändert und ich habe mich geweigert, das zu sehen”, so Meghans langjährige Freundin Nikki Priddy. “Es war, als würde man einen Lichtschalter betätigen.”

Und was sagt Meghans Ex-Mann Trevor dazu? In Andrew Mortons Buch “Meghan: A Hollywood Princess” erklärt er, er habe sich wie “Dreck unter Meghans Schuh” gefühlt. Autsch!

So schön! Diese Looks von Herzogin Meghan bleiben unvergessen:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel