Herzogin Kate: Geheimparty in Frankreich

Sie nahm sogar die Kinder mit!

Herzogin Kate hatte am Wochenende allen Grund zu feiern.

Gemeinsam mit William und den Kindern machte sie sich auf den Weg nach Frankreich.

Denn für Kates Bruder James stand ein ganz besonderer Tag an.

Herzogin Kate, 39, war in den letzten Wochen ungewöhnlich selten in der Öffentlichkeit zu sehen. Umso überraschender ist nun zu hören, dass sie am Wochenende wohl einen Geheimtrip nach Frankreich machte …

Herzogin Kate: Mysteriöse Abwesenheit 

Herzogin Kates auffällige Abwesenheit bei Veranstaltungen sorgte in den letzten Wochen für allerlei Spekulationen. Erwarten die Herzogin und Ehemann William etwa ihr viertes Kind? Schon während ihrer letzten Schwangerschaften hatte sich Kate oft aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, weil sie unter extremer Übelkeit litt.

Offiziell bekannt ist darüber zwar noch nichts. Doch zumindest weiß man inzwischen, wo Kate ihre letzten Tage verbracht hat. Und der Anlass dafür hätte nicht schöner sein können. 

Herzogin Kate: Wichtiger Termin 

Am Wochenende stand für Kate eine wichtige Familienfeier an, die ausnahmsweise aber nichts mit dem adeligen Teil ihrer Verwandtschaft zu tun hatte. Kates Bruder James gab seiner Liebsten Alizee Thevenet vor einer traumhaften Kulisse das Ja-Wort. Das Paar heiratete auf dem Luxusanwesen “Chateau Leoube” in der Provence.

Das Besondere: Dabei handelt es sich um einen riesengroßen Weinberg. Der edle Tropfen, der dort produziert wird, wurde natürlich auch auf der Party ausgeschenkt. Ob Kate selbst von dem sicherlich hochpreisigen Wein getrunken hat, ist nicht bekannt. Eine Quelle enthüllte gegenüber der “Daily Mail” aber trotzdem einige Details zur Feier.

Mehr zu Herzogin Kate liest du hier:

  • Herzogin Kate: “Camilla ist wütend”

  • Prinz Charles: Riskanter Plan mit Kate

  • Herzogin Kate: Verblüffende Entscheidung – wegen Charlotte

 

Herzogin Kate: So lief die Party 

Kate kam natürlich nicht allein zur Hochzeit ihres Bruders. William und die drei Kinder Charlotte, George und Louis nahm die Herzogin ebenfalls mit. Für Louis dürfte es seine erste große Reise außerhalb des Vereinigten Königreiches gewesen sein – wie aufregend! Das Schloss, auf dem James und Alizee ihre Hochzeit gebührend feierten, gehört übrigens dem britischen Milliardär Anthony Bamford und seiner Frau. Ein Insider enthüllte, was an diesem Abend getrunken wurde. Gegenüber der “Dailymail” verriet eine Quelle:

Den Gästen wurde Chateau Leoube Wein serviert, damit wurde auch auf James und Alizee angestoßen. Viele Flaschen wein wurden getrunken. 

Der glückliche Bräutigam postete einige Zeit später ein süßes Instagram-Bild von sich und seiner Frischvermählten, das bestätigt, was ein Insider sonst noch über den Abend verriet. Denn der sagte gegenüber der “Dailymail”: “Alle hatten eine gute Zeit.” So wohl auch die Herzogin, ihr Mann und die drei Kinder. Wie schön!

Verwendete Quellen: Daily Mail

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel