Heidi Klum: Heidi schleppt Hans und Franz zum Corona-Test

Vielleicht doch ein bisschen overdressed für eine medizinische Überprüfung. Heidi Klum zeigt sich in einem besonders glamourösen Outfit beim Corona-Test. Zusammen mit Hans und Franz bedankt sie sich bei den Corona-Helfern.

Wer weiß, wer da hinterher weswegen “infiziert” ist. Vielleicht von Heidi Klums unwiderstehlicher Aura. Heidi Klum (47, “Making the Cut”) ist jedenfalls erneut auf das Coronavirus getestet worden. Ein Foto davon zeigt sie ihren zahlreichen Fans aktuell auf ihrem offiziellen Instagram-Account.

Heidi Klum schleppt Hans und Franz zum Corona-Test

Auf dem Schwarz-Weiß-Bild sitzt Heidi, die aktuell bei der US-Castingshow “America’s Got Talent” als Jurorin agiert, in einem glamourösen Paillettenkleid und offenen Riemchen-High-Heels vor einem Mann mit Mund-Nasen-Schutz, der einen Corona-Abstrich bei ihr macht. Ihre beiden Exportschlager Hans und Franz dürften da ihre ganz eigene Grußbotschaft senden. Doch natürlich nur für die gute Sache.

So imposant bedankt sich Heidi Klum für ihren Corona-Test

Klum nutzt das Foto und ihre Reichweite, um sich bei den Corona-Helfern für ihren Einsatz zu bedanken. “Vielen Dank an alle Ersthelfer, unverzichtbaren Mitarbeiter, Lehrer und Berufstätige im Gesundheitswesen, die ihr Bestes geben, um uns alle zu schützen […]. Ich schätze euch alle und bin dankbar für euren Einsatz”, schreibt Klum zu ihrem Bild.

Bei Klums Corona-Test scheint es sich um eine Routinekontrolle im Rahmen der aktuellen Dreharbeiten zur US-Show “America’s Got Talent” zu handeln. Das Glitzerkleid, das Klum auf dem Test-Foto trägt, hatte sie schon bei einem vorangegangenen Post zur Show an. Im Frühjahr hatte sich Heidi Klum bereits einmal testen lassen und in Corona-Quarantäne begeben. Das Ergebnis war negativ, wie sie auf Instagram bekannt gab.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

“Making the Cut” mit Heidi Klum hier ansehen.

rut/news.de/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel