"Hartz und herzlich": RTLzwei trauert um 16-jährige Lisa-Marie

  • Traurige Nachrichten aus Mannheim.
  • Die 16-jährige Lisa-Marie, bekannt aus „Hartz und herzlich“, ist überraschend verstorben.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

Trauerfall bei „Hartz und herzlich“: Die 16-jährige Tochter der Doku-Teilnehmer Marina und Florian aus Mannheim ist tot. Lisa-Marie starb laut RTLzwei „unerwartet“. Weiter schreibt der Sender bei Instagram: „Unser tiefstes Mitgefühl gilt vor allem ihren Eltern Marina und Florian sowie ihren Geschwistern. Wir wünschen der Familie Kraft und Halt in diesen schweren Zeiten.“

Dazu teilte RTLzwei ein Schwarz-Weiß-Foto von Lisa-Marie, auf dem sie in die Kamera lächelt. Die Todesursache ist nicht bekannt.

Fans und Zuschauer drücken in den Kommentaren ihr Beileid aus. „Das darf doch nicht wahr sein… mein tiefstes Mitgefühl an die Familie von Lisa-Marie“, schreibt eine Userin. „Der schlimmste Schmerz, den Mutter und Vater erfahren können. Schrecklich! Mein herzlichstes Beileid an die gesamte Familie und viel Kraft für die nächste Zeit. Ruhe in Frieden“, kommentiert eine andere Nutzerin.

Worum geht es bei „Hartz und herzlich“?

Die Sozial-Doku-Serie „Hartz und herzlich“ ist seit 2017 bei RTLzwei zu sehen und dreht sich um das alltägliche Leben von Menschen in sozialen Brennpunkten. Oft handelt es sich bei den Protagonisten um Hartz-IV-Empfänger. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel