Harry & Meghan: Private Videos für "Netflix"?

Sie sollen bald Homevideos streamen

Mehr Details zu Meghans und Harrys “Netflix”-Vertrag kommen jetzt ans Licht.

Offenbar wollen sie sogar Homevideos an den Streaming-Anbieter verkaufen.

Diese privaten Aufnahmen sollen auch ein neues Licht auf den Megxit werfen.

Werden wir auf “Netflix” schon bald private Einblicke in das Leben von Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, sehen? Offenbar will das Paar dem Streaming-Anbieter Homevideos zur Verfügung stellen.

Harry und Meghan: Private Videos bei “Netflix”?

Über das Privatleben von Prinz Harry und Herzogin Meghan ist nicht viel bekannt. Besonders seit sie nach Amerika gezogen sind, halten sich die Sussexes mit öffentlichen Auftritten bedeckt. Wie “DailyMail” nun jedoch verrät, könnten wir bald nie gesehen, private Aufnahmen der kleinen Familie bei “Netflix” sehen. Zwar wurden die Gerüchte über eine eigene Reality-Show bereits verneint – aber das soll nicht heißen, dass Harry und Meghan dem Streaming-Dienst gar keine persönlichen Aufnahmen zur Verfügung stellen werden …

Mehr zu Harry und Meghan:

  • Prinz Harry: “Eine Scheidung wäre das Beste”
  • Meghan: Überraschende Beichte über Archie
  • Meghan & Harry: DAS verheimlichten sie der Queen

 

Veröffentlichen die Sussexes Homevideos?

Angeblich sollen Harry und Meghan beim Vertragsabschluss mit “Netflix” den zuständigen Unternehmern von mehreren Homevideos erzählt haben, die die entflohenen Royals ganz privat in ihrem Alltag zeigen. Besonders die Tage der Vorbereitung auf ihren Rücktritt als Senior Royals im Januar und die Hintergründe dazu sollen beleuchtet werden. Das Paar sei nicht abgeneigt, seinen Geschäftspartnern diese Aufnahmen bei Interesse zur Verfügung zu stellen. Laut “DailyMail” versprechen sich die beiden davon, dass sie der Öffentlichkeit ihre wahren Gesichter zeigen können und der lautstarken, öffentlichen Kritik, die sie ständig verfolgt, ein Ende setzen werden.

 

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel