Hansi Hinterseer: Nervenzusammenbruch – Er leidet so sehr! | InTouch

Als Hansi Hinterseer während Olympia beim Skirennlauf versagte, wurde ihm übel mitgespielt…

Den meisten Fans ist er als Schauspieler und Volksmusik-Star bekannt – doch früher war Hansi Hinterseer (67) Profi-Sportler, er brillierte als erfolgreicher Skirennläufer. Einige Jahre lang räumte er fast jeden Preis ab, den es zu gewinnen gab – er ging beispielsweise sechsmal als Sieger des Weltcuprennens hervor, eine WM-Medaille und die Riesenslalom-Weltcupwertung heimste er ein.

Auch interessant

  • Oliver Pocher: Er lässt Amira & seine Kinder im Stich

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Matthias Reim: Doppelte Vaterfreude! Er ist so stolz

Was läuft denn da zwischen Schlager-Star Florian Silbereisen und der bildschönen Victoria Swarovski?

Hansi verlor die Nerven

Doch all das zählte nichts, als er einmal die Nerven verlor – und eine traurige Niederlage einstecken musste. Diese Tragödie lässt ihn auch heute nicht los! „Wenn man bei Olympia im eigenen Land antritt, sind die Erwartungen sehr groß“, erinnert er sich. 1976 war er in Innsbruck für Österreich der große Favorit auf eine Goldmedaille, konnte das alles wegen einer Verletzung aber nicht erfüllen. Hansi hatte einen Kapseleinriss. Vor dem Slalom-Start gab er sich selbst drei Spritzen, weil der Doktor unten im Ziel stand und nicht bei ihm. Dann zog auch noch ein Schneesturm auf und der Start wurde um eine halbe Stunde verschoben. Statt einer vorderen Platzierung belegte er nur den 14. Platz. Eine riesige Enttäuschung für seine Anhänger, die ihren Frust völlig ungebremst rausließen. „Danach haben mich die Leute ausgebuht, mich mit Schnee beworfen und angespuckt“, so Hansi fassungslos. Immer noch denkt er mit Schrecken an diesen furchtbaren Vorfall zurück. Da im Februar 2022 die Olympischen Spiele in Peking, China, starten, richtet er sich mit einer eindringlichen Bitte an alle Zuschauer: „Ich weiß, wie das bei mir damals war! Ich wünsche mir, dass die Wintersportfreunde den Sportlern auch bei enttäuschten Medaillenhoffnungen den Respekt zollen, den sie verdienen. Sie riskieren oft Kopf und Kragen, wenn sie auf die Piste gehen.“ Und damit hat er vollkommen recht!

Auch bei Lucas und Daniela hängt der Haussegen schief!

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel