Haare abgeschnitten: Demi Lovato fühlt sich total "befreit"

Demi Lovato (28) ist endlich auf dem Weg der Besserung! Der ehemalige Disney-Star blickt auf eine schwere Zeit in seinem Leben zurück: In der Vergangenheit kämpfte die Sängerin mit einer Essstörung sowie einem starken Alkohol- und Drogenproblem. Seitdem durchlief die Musikerin einen ständigen Kreislauf aus Abstinenz und Absturz, bis sie 2018 mit einer Überdosis eingeliefert wurde, die sie fast das Leben kostete. Mittlerweile hat sie ihr Leben umgekrempelt – und auch ihre Haarpracht verändert!

Die Mähne der 28-Jährigen musste dran glauben – in der The Ellen DeGeneres Show erläuterte Demi auch, wieso: Sie fühle sich mit ihrer neuen Frisur total “befreit”. Sie habe das Gefühl, sich immer hinter ihren Haaren versteckt zu haben. “Als ich anfing, an mir selbst zu arbeiten, dachte ich: ‘An was habe ich mein ganzes Leben lang festgehalten, das ich loslassen muss?”, gab die “What Other People Say”-Interpretin zu.

Demi kam auch auf ihre Dokumentation “Dancing With The Devil” zu sprechen – darin geht sie erstmals näher auf ihre Überdosis 2018 ein. Damals hatte sie drei Schlaganfälle und einen Herzinfarkt erlitten – auch heute noch habe sie mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel