Große Trauer: "Denver-Clan"-Star Geoffrey Scott ist tot

Hollywood nimmt Abschied von Geoffrey Scott! Der Schauspieler wurde in der Serie “Der Denver-Clan” einem Millionenpublikum bekannt. Ab der dritten Staffel schlüpfte er zwischen 1982 und 1985 in die Rolle des Tennisprofis Mark Jennings. Begonnen hatte die Karriere des gebürtigen Kaliforniers in der Fernsehserie “Dark Shadows”, in der er ab 1970 mitgespielt hatte. Erst vor Kurzem war die Todesnachricht von “Denver-Clan”-Kollege Peter Mark Richman bekannt geworden. Am 23. Februar ist nun auch Geoffrey im Alter von 79 Jahren gestorben.

Geoffreys Frau Cheri Catherine Scott bestätigte den Tod ihres Mannes gegenüber The Hollywood Reporter. Demnach sei der Serienstar in ihrem gemeinsamen Haus in Boomfield im US-Bundesstaat Colorado gestorben. Über die genaue Todesursache sei bisher nichts bekannt. Neben seinen Auftritten in TV-Serien habe Geoffrey in seiner Jahrzehnte währenden Karriere in über 100 Werbespots mitgespielt.

Geoffrey kam 1942 in Los Angeles im berühmten Stadtteil Hollywood zur Welt. Eine Filmkarriere schien ihm also beinahe in die Wiege gelegt: Er wuchs in einer Straße mit Legenden des Kinos wie John Wayne und Clark Gable auf. Sein Bruder Don arbeitet auch im Filmgeschäft, allerdings als Anwalt bei den Universal Studios.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel