Gerda Lewis ist mit ihrem Körper unzufrieden – kaum zu glauben!

Extrem hoher Anspruch an sich selbst

Gerda Lewis ist mit ihrem Körper unzufrieden – kaum zu glauben!

Ex-"Bachelorette" im Fitness-Wahn

Wie bitte? Kaum zu glauben, aber Ex-“Bachelorlette“ Gerda Lewis (29) ist mit ihrem Körper momentan nicht zufrieden. Grund dafür: die extrem hohen Ansprüche der Influencerin an sich selbst.

Gerda findet das ganz normal

Body Positivity, also den Menschen Mut machen, ihren Körper anzunehmen, erfreut sich unter Influencern wachsender Beliebtheit. Auch Gerda teilt immer wieder offen Schnappschüsse von sich, auf denen sie die ungefilterte Wahrheit präsentiert. Gleichzeitig teilt sie ihren Followern allerdings auch mit, wie hoch ihr Anspruch an sich selbst ist. Sie ist ganz offensichtlich eine Perfektionistin.

Auf die Frage eines Followers, ob Gerda „immer“ mit ihrem Körper zufrieden sei, antwortete die 29-jährige kurz und knappe mit „Nein“. Zusätzlich erklärt sie ihrer Community im Rahmen einer Fragerunde allerdings, dass sie das für normal halten würde. Oftmals habe man einfach einen hohen Anspruch an sich selbst. Doch sollte ihr Optimierungs-Wahn nicht auch Grenzen kennen? Schließlich hat die 29-jährige einen absoluten Traumkörper, für den sie von vielen Fans sicherlich beneidet wird.

Im Video:Gerda Lewis spricht über ihre Brust-OP

Gerda Lewis spricht über ihre Brust-OP von 2020

Vor dem Urlaub will sie „richtig Gas geben“

Nach ihrer Trennung von Wrestler Melvin Pelzer (27) im vergangenen Jahr habe sie ein paar Kilos aufgrund von Liebeskummer und Stress verloren, offenbart sie in ihrer Instagram Story weiter. Nun konzentriere sie sich bei ihrem Sportprogramm darauf, ihren Fettanteil durch gezielte Fitness zu reduzieren. Besonders vor ihrem bevorstehenden Mexiko-Urlaub wolle sie noch mal „richtig Gas geben“. Sie gesteht: „Momentan fühle ich mich richtig unfit.“ (sfi)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel