Gegen Jette Joop soll ein Haftbefehl vorliegen

Gegen Jette Joop soll ein Haftbefehl vorliegen

Gegen Jette Joop soll ein Haftbefehl vorliegen

Muss Jette Joop wegen 3.000 Euro ins Gefängnis?

Geht die erfolgreiche Mode- und Schmuckdesignerin Jette Joop wegen 3.000 Euro tatsächlich ins Gefängnis? Wie die „Bild“ berichtet, soll gegen die 52-Jährige ein Haftbefehl vorliegen. Ihr ehemaliger Vermieter hatte Jette 2019 wegen Mietschulden verklagt. Trotz Einigung vor Gericht droht Jette nun Haft. Warum, erklären wir im Video.

Jette Joop zahlte Mietrückstände nicht

Jette Joop soll die Berliner Altbau-Wohnung angemietet haben, dann aber die Kaution nicht gezahlt haben und schnell wieder auszogen sein. Wegen Mietrückständen von knapp 13.000 Euro landete die Angelegenheit 2019 vor Gericht und endete mit einem Vergleich.

Jette ist die älteste Tochter von Modedesigner Wolfgang Joop (75). 1996 gründete sie ihre eigene Firma und entwirft seitdem erfolgreich Schmuck, Parfum, Taschen und Mode. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel