"Gefäß aufgegangen": Philipp Mickenbecker ist im Krankenhaus

Schlechte Nachrichten von Philipp Mickenbecker. Der YouTuber, der durch den Kanal The Real Life Guys bekannt geworden ist, kämpft gegen Krebs im Endstadium. Im Netz hielt er seine Fans seit der Diagnose im vergangenen Jahr immer auf dem Laufenden – doch in den vergangenen paar Wochen wurde es ziemlich ruhig um den Webstar. Jetzt ist auch klar, wieso: Philipps Zustand hat sich weiter verschlechtert.

“Heute ist er ins Krankenhaus gebracht worden, weil ein Gefäß aufgegangen ist und er sehr viel Blut verloren hat”, meldet sich ein Freund am Dienstag auf Instagram zu Wort. Während sein Zwillingsbruder Johannes bei ihm im Krankenhaus ist, haben sich seine Freunde zusammengefunden, um für ihn zu beten. “Wir wollen auch nicht, dass ihr euch Sorgen macht, Philipp hat seinen Frieden gefunden mit der Situation, in der er gerade ist”, erklärt Freundin Janet.

Am nächsten Tag melden sie sich erneut mit einem Update: “Er hat die Nacht ganz gut überstanden und man konnte sich gerade eben auch ganz gut mit ihm unterhalten.” Philipp wolle sich bei allen Menschen bedanken, die in der vergangenen Nacht für ihn gebetet hätten. “Wir wollen euch auch ermutigen, weiter für ihn zu beten, weil er noch sehr schwach ist und sehr viel schläft.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel