Geburtsdrama: Macht zweite Entbindung Samira Cilingir Angst?

Ob sich Samira Cilingir schon Sorgen macht? Die Influencerin ist gerade zum zweiten Mal schwanger. Im Dezember 2020 brachte sie bereits Söhnchen Malik zur Welt. Nun kann sich der mittlerweile fast Zweijährige von Samira und Ehemann Yasin (31) auf ein Geschwisterchen freuen. Doch die erste Geburt verlief nicht ohne Komplikationen und die werdende Mama hat heute kaum noch Erinnerungen an die Entbindung. Aber hat Samira deshalb auch Angst vor der zweiten Geburt?

In seiner Instagram-Story beantwortete Yasin den gemeinsamen Fans einige Fragen zum zweiten Baby. Ein User hakte vorsichtig nach, ob Samira aufgrund der Vorgeschichte mit Malik Angst vor der Geburt habe. „Das Thema hatten wir beim Frauenarzt. Klar sitzt noch ein Trauma im Kopf. Leider kann man nicht wissen, wie die Geburt verlaufen wird„, meinte der künftige Zweifach-Papa ehrlich. Trotz der traumatischen Erfahrung wollen die beiden aber positiv bleiben und sich nicht verrückt machen.

Bei Maliks Geburt verlor Samira kurz nach der Entbindung so viel Blut, dass es gefährlich wurde. „Ich schaute unter ihren Rollstuhl, mit dem sie aus dem Untersuchungsraum gefahren wurde und da war schon eine riesige Blutlache“, erinnert sich Yasin. Der immense Blutverlust habe sogar dazu geführt, dass seine Frau kurzzeitig in Lebensgefahr schwebte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel