Fürst Albert und Charlène erstmals wieder mit Twins verreist

Im monegassischen Königshaus kehrt immer mehr Normalität ein. In den vergangenen Monaten hatte vor allem Fürstin Charl\u0026#232;ne (44) den Royal-Fans Sorge bereitet. Wegen gesundheitlicher Probleme war die gebürtige Südafrikanerin in ihrer Heimat lange fernab ihres Mannes Fürst Albert (64) und ihrer Kinder Gabriella (7) und Jacques (7) gewesen. Auch nach ihrer Rückkehr nach Monaco musste Charl\u0026#232;ne in einer Klinik behandelt werden – doch inzwischen geht es bergauf. Die Familie ist wieder vereint – und nun erstmals auch wieder gemeinsam auf Reisen!

Via Instagram teilte der offizielle Account der monegassischen Königsfamilie Bilder der Reise nach Oslo. Dort besuchten Charl\u0026#232;ne und Albert zusammen mit den Twins eine Ausstellung, bei der auch Norwegens Kronprinz Haakon (48) zugegen war. Zuvor waren die vier sogar noch zum Essen in die Privatresidenz von König Harald (85) und seiner Frau Königin Sonja (84) eingeladen gewesen.

Ein besonders süßes Detail bei diesem Auftritt: Die Outfits der Kinder waren stets auf die ihrer Eltern abgestimmt. Während Jacques und Albert schick im Anzug posierten, eiferte Gabriella ihrer Mama nach. In der Residenz der norwegischen Royals zeigten sie sich in Grau, bei der Ausstellung hingegen in Schwarz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel