Fürst Albert: Neue Details über Fürstin Charlène enthüllt! | InTouch

Wie geht es Fürstin Charlène wirklich? Erst neulich wurde bekannt gegeben, dass sich die Beauty für unbestimmte Zeit in einer Klinik befindet, um neue Lebenskraft zu tanken! Nun meldet sich Fürs Albert darüber erneut bei der Öffentlichkeit zu Wort…

Fürst Albert spricht Klartext! Nachdem die Fürstin in eine Klinik eingewiesen wurde, ranken sich immer neue Gerüchte, um das monegassische Fürstentum! Vor allem angebliche Eheprobleme zwischen Albert und Charlène spielen dabei eine übergeordnete Rolle und sollen dafür gesorgt haben, dass die Beauty deswegen die letzten Monate in Südafrika verbrachte. Doch was ist dran an den Spekulationen?

Auch interessant

  • Isabel Edvardsson und Massimo Sinato: Jaa, jetzt ist es raus!

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • „Bauer sucht Frau“-Björn: Dreiste Masche! Sein falsches Spiel wurde durchschaut

Erst jetzt wird Prinz Harry bewusst, was er angestellt hat – und seine Angst wird immer größer …

Fürst Albert zeigt sich offen

Wie der Fürst nun erneut im Interview mit „Parismatch.com“ erläutert, sind die Ehekrisen-Gerüchten zwischen ihm und der schönen Fürstin absolut an den Haaren herbeigezogen. So gibt er wiederholt über Charlènes Aufenthalt in Südafrika zu verstehen: „Es waren ausschließlich Probleme mit den Zähnen, der Nasenscheidewand und den Nasennebenhöhlen. Ich will das Arztgeheimnis nicht verraten, aber es war nur der HNO-Bereich betroffen.“ Über ihren aktuellen Gesundheitszustand ergänzt er: „Die Prinzessin leidet nicht an einer schweren oder unheilbaren Krankheit.“ Wann Charlène aus der Klinik wieder zurückkehrt, wollte Albert allerdings nach wie vor nicht verraten. Bleibt somit eigentlich zu abzuwarten, wie es bei den Monegassen weitergeht…

Auch Herzogin Kate geht es gerade gar nicht gut…

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel