Für sexy Foto mit wichtiger Message erntet sie Kritik

Promi-News 2021 im GALA-Ticker

7.Januar

Janni Hönscheid verärgert Follower mit sexy Neujahrsfoto

Janni Hönscheid, 30, hat sich für das neue Jahr einige Ziele gesetzt. Via Instagram teilt sie diese mit ihren rund 100 Tausend Followern, sorgt mit ihrem Posting jedoch nicht nur für Begeisterung. Für 2021 setzt sich die zweifache Mutter unter anderem als Ziel, ihren Körper zu lieben, wie er ist, und sich weniger über "Hate" aufzuregen. Doch genau den erntet sie auch für dieses Posting. 

"BH anziehen vielleicht", schlägt ein User in den Kommentaren darunter vor. "Ich finde, man muss sich nicht so zeigen … scheinbar braucht Mutti Anerkennung", meint ein anderer. "Und dafür musst du deine Nippel zeigen", stellt ein weiterer Nutzer infrage. Grund für die kritischen Kommentare sind die drei Fotos, die die 30-Jährige dazu veröffentlicht. Sie zeigen sie lediglich in einem eng anliegenden Body an einem Fenster stehend. 

https://www.instagram.com/p/CJqNcnPHNlN/

A post shared by Janni Hönscheid (@jannihonscheid)

Doch glücklicherweise zeigen sich auch viele Fans der Ehefrau von Peer Kusmagk, 45, begeistert von den sexy Fotos. "Meine Güte, wie wunderschön du bist", schreibt eine Userin begeistert, eine weitere findet: "So schön. Danke für die Inspiration." Es scheint, als wären Jannis Worte trotz der ablenkenden Schnappschüsse doch bei einigen ihrer Follower angekommen.

6. Januar

Jana Ina Zarrella: “Wir haben alle die Schnauze voll”

Jana Ina Zarrella, 44, stimmt ernste Töne an. Auf ihrem Instagram-Account richtet sie mahnende Worte an alle Menschen, die in diesen Krisenzeiten noch in den Urlaub fahren. "Leute, es ist längst Zeit, dass alle zusammen halten und mitmachen. Die momentane Situation ist hart – wir haben ALLE die Schnauze voll, brauchen Urlaub, wollen raus, können nicht mehr, und und und [sic]", beginnt sie ihren Appell. "Aber solange dieses blöde Virus da ist gibt es KEIN normales Leben und zwar für ALLE."

Die zwei Bilder, die die 44-Jährige dazu veröffentlicht, zeigen sie ganz natürlich ohne Make-up, im roten Kapuzenpullover und mit gewohnt strahlendem Lachen auf einer Mauer sitzend. Sie will ihren Followern trotz der ersten Zeilen auch Hoffnung machen – Hoffnung auf bessere Zeiten. "Dubai, Kitzbühel, Kanaren, … – macht euch keine Sorgen. All diese Orte bleiben da, wo sie sind. Urlaub kann jeder bald hoffentlich wieder machen. Seid vernünftig. Seid verantwortlich. Bleibt zu Hause", ruft sie auf und beendet ihr Posting mit dem Hashtag "stay home" (dt. "Bleibt zuhause"). 

https://www.instagram.com/p/CJrLRuwrLHv/

A post shared by JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella)

5. Januar

Verona Pooth und San Diego erklären die deutsche Geschichte

Verona Pooth, 52, und ihr Sohn San Diego, 17, scheinen im Geschichtsunterricht nicht ganz aufmerksam zugehört zu haben. Bei der "80er-Jahre-Show" auf RTL sollen Mutter und Sohn den Zuschauern am Wochenende ein bedeutendes Stück deutscher Geschichte näherbringen, beweisen stattdessen jedoch eher Mut zur Lücke. Die Moderatorin nimmt's jedoch wie gewohnt mit Humor und teilt den lustigen Clip der Rubrik "Verona erklärt die Welt" auf ihrem Instagram-Account. "Armer @san_diego_pooth", schreibt sie dazu und verspricht: "Es wird sehr lustig." 

Im Video ist der Erklärungsversuch des Mutter-Sohn-Gespanns zum Kalten Krieg sowie der deutschen Teilung zu sehen. "Die UdSSR, die geht in die andere Richtung wie die DDR, aber im Grunde genommen ist die in der Nähe von der BDR", versucht die 52-Jährige zusammenzufassen, stößt bei ihrem Spross damit jedoch auf wenig Verständnis. Über eines ist sie sich jedoch sicher: "Osten war gegenüber vom Westen." San Diego stellt daraufhin zwar treffend fest, "BDR gibt's nicht", fragt dann jedoch nach der "CDR". So ganz einig werden sich die beiden über den tatsächlichen Hergang der deutschen Geschichte nicht mehr, allerdings kokettierte Verona Pooth bereits zu ihren Karriereanfängen mit  Halbwissen. So zeigen sich Fans der Werbeikone begeistert von dem chaotischen Erklärungsversuch des Duos. "Verona, du bist der Knaller. Diego und du, ihr könntet eine eigene Show machen", kommentiert ein User unter den Clip auf Instagram, ein anderer findet: "Du hättest Geschichtslehrerin werden sollen! Ihr seid beide super toll!"

https://www.instagram.com/p/CJjCXFgKkaQ/

A post shared by VERONA (@verona.pooth)

4. Januar

Susan Sideropoulos postet Video aus 25 Jahren Beziehung

25 Jahre sind Susan Sideropoulos und ihr Mann Jakob Shtizberg schon zusammen. Am Silvestertag 1995 "wurde mir ein Engel geschickt", so schreibt die Schauspielerin zu ihrem Posting, mit dem sie diese große Liebe jetzt feiert. Das einzigartige Video, das Susan mit ihren Fans teilt, zeigt ein Foto aus jedem Jahr – 25 sind es insgesamt. Bis heute sind sie und Jakob glücklich miteinander. Dass das etwas ganz Besonderes ist, dessen ist sich die 40-Jährige bewusst. Und so ist sie heute – 25 Jahre später – einfach nur "dankbar und glücklich". 

https://www.instagram.com/p/CJgB-SaqgVh/

A post shared by Susan (@susan_sideropoulos)

Die Fans der ehemaligen GZSZ-Schauspielerin lieben das romantische Throwback, freuen sich für und mit Susan. Wir können uns nur anschließen. 




Sharon + Ozzy OsbourneLiebeserklärung zum Geburtstag

Sophia Thomalla beschimpft Follower

Eiseskälte und Schneegestöber? Können Sophia Thomalla nichts anhaben. Wohl aber bringen sie Hater-Kommentare aus der Ruhe. Um den Wintereinbruch in ihrer Wahlheimat Berlin ganz im Sophia-Style in Szene zu setzen, hat sich das Model etwas besonderes Heißes einfallen lassen. Doch ein Follower hat die Botschaft offenbar nicht begriffen und wettert gegen Sophia. Die lässt den Spruch nicht unkommentiert. 

https://www.instagram.com/p/CJlJI1On0y-/

A post shared by S O P H I AT H O M A L L A (@sophiathomalla)

In einem sexy Outfit aus Leder-Mini und super knappem schwarzen Bustier schickt die 31-Jährige via Instagram heiße Grüße aus dem bitterkalten Berlin. Sophia posiert auf dem Dach ihres Hauses, im Hintergrund ist deutlich die Skyline der Hauptstadt zu erkennen.

Ein Follower wähnt die hübsche Moderatorin aber im Winterurlaub, schreibt in Englisch einen fiesen Kommentar unter das Bild: "Verbreite nicht das Virus! Bleib zu Hause!" Offenbar zu viel für Sophia, die – ebenfalls auf Englisch – bissig kontert: "Verbreite keine Dummheit. Halt deinen Mund", oder eben ein bisschen deutlicher: "Halt's Maul."

Mit dem Hashtag "mein Dach", den sie dazu setzt, macht sie noch einmal deutlich, dass sie sich genau dort befindet, wo der Follower sie haben möchte – nämlich daheim in Berlin.

Neben dem einen unsinnigen Kommentar sind die Reaktionen, die Sophia Thomalla für ihr sexy Schnee-Pic bekommt, aber durchweg positiv. Viele ihrer Follower machen sich Sorgen um den Schnee, weil selbiger durch die heiße Sophia schnell schmelzen könnte …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel