Frances Barber: Streit mit der Nachbarschaft

Frances Barber: Streit mit der Nachbarschaft

Frances Barber ist im Streit mit ihren neuen Nachbarn.

Der Grund: Die Anwohner beschweren sich, die Schauspielerin sei zu laut. Die 62-Jährige regte sich erst vor kurzem fürchterlich auf, als sie eine E-Mail von einer anderen Person in ihrem Wohnblock erhielt, in der diese darauf bestand, die TV-Darstellerin möge doch bitte Hausschuhe tragen, während sie zu Hause herumgeht und ihren Fernseher abschaltete, um die Nachbaren nicht zu stören.

Auf Twitter schrieb Barber empört: „Meine neuen Nachbarn wollen mir Hausschuhe kaufen und meinen Fernseher verbieten. Hahahaha. Ich lebe hier seit 20 Jahre mit wundervollen Nachbarn. Was für eine verdammte Freiheit.“ Vor allem stört den Star diese Frechheit, weil die besagten Nachbarn in der Bau- und Renovierungsphase ihres eigenen Hauses offenbar alles andere als leise waren. „Er war vier Monate lang für unerträgliches Bohren und Hämmern verantwortlich. Jetzt möchte er, dass ich Hausschuhe trage. Oh, meine Nerven.“

Frances erhielt später weitere schlechte Nachrichten von ihrem Nachbarn, als er ihr eine „passiv-aggressive“ E-Mail schickte, war aber froh, als sich seine Freundin später in seinem Namen entschuldigte. Sie schrieb auf Twitter weiter: „Dieser entsetzliche neue Nachbar schrieb eine der aggressivsten E-Mails, die ich je bekommen habe. Ich antwortete. Dann schrieb seine Freundin ‚Ich übernehme Mikes-E-Mails‘ und entschuldigte sich. Oh Lady, verschwinde von da.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel