Fiona Erdmann gibt ein Update zu ihrem After-Baby-Body

Fiona Erdmann gibt ein Update zu ihrem After-Baby-Body

Fiona Erdmann redet über ihren After-Baby-Body

Fiona wird immer noch für schwanger gehalten

Vor ein paar Wochen ist Fiona Erdmann (31) das erste Mal Mutter geworden und überglücklich, dass ihr kleiner Sohn nach einer dramatischen Schwangerschaft und einer zu frühen Geburt gesund und munter auf der Welt ist. Jetzt gibt es ein erstes After-Baby-Body-Update der frischgebackenen Mama. Dabei plaudert Fiona unter anderem darüber, dass fremde Menschen immer noch denken, sie sei schwanger. Im Video verrät sie, warum sie damit ganz entspannt umgeht und es manchmal sogar ziemlich praktisch findet.

Wirklich wichtig ist nur, dass Fionas Kind gesund ist

Kurz nach der Geburt ihres Sohnes, der es eilig hatte und vier Wochen vor dem ausgerechneten Termin auf die Welt wollte, war Fiona Erdmann komplett überwältigt von ihren Gefühlen und schrieb bei Instagram: „Ich war noch nie so glücklich und erfüllt mit Liebe!!!! Es ist das Wundervollste, was mir jemals passiert ist.” 

Was für ein schönes Happy End nachdem Fiona und ihr Freund Mohammed während der Schwangerschaft gleich mehrfach um das Leben ihres Kindes bangen mussten. Erst bekam die  31-Jährige plötzliche Blutungen und dachte, sie habe ihr Kind verloren. Dann glaubten die Ärzte bei einer Ultraschalluntersuchung einen weißen Fleck auf dem Herzen des Babys zu sehen, was ein Symptom für das Down-Syndrom sein kann. Jetzt ist der Kleine gesund und munter auf der Welt und irgendwann wird seine Mama sicher auch wieder in ihre Jeans passen. Aber das ist jetzt echt zweitrangig.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel