Finnischer Rocker Alexi Laiho mit nur 41 Jahren gestorben

Tragische Nachrichten aus der finnischen Rockszene: Eines ihrer legendären Mitglieder ist nun viel zu früh verstorben. Es handelt sich um Alexi Laiho, den Gitarristen von Children of Bodom. Kürzlich gründete er mit neuen Kollegen eine Spin-off-Band unter dem Namen Bodom After Midnight. Jetzt der große Schock für die Fans: Alexi ist völlig überraschend im Alter von nur 41 Jahren verstorben.

Dies verkündeten seine aktuellen Bandmitglieder von Bodom After Midnight in einem gemeinsamen Instagram-Statement. “Mit schwerem Herzen und großer Trauer müssen wir den Tod von Alexi Laiho verkünden. Wir sind absolut am Boden zerstört und unsere Herzen sind gebrochen wegen des plötzlichen Verlusts unseres lieben Freundes und Bandmitglieds”, heißt es in dem emotionalen Post, der mit einem Schwarz-Weiß-Bild des Verstorbenen ergänzt wurde. Die Reise der Musikgruppe habe gerade erst begonnen und die Jungs stünden nun unter Schock.

Gegenüber Mirror meldet sich auch Alexis hinterbliebene Frau Kelli Laiho-Wright zu Wort: “Alexi war der liebevollste und großartigste Ehemann und Vater. Unsere Herzen sind für immer gebrochen.” Laut dem Magazin habe er schon länger mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel