Finale Datingshow-Entscheidung: Hat Claudia Obert Bammel?

Zehn Männer durfte Claudia Obert (59) in ihrer Datingshow kennenlernen. Im Finale von Claudias House of Love muss sie sich nun noch zwischen zwei von ihnen entscheiden: Toni Impagnatiello und Torsten Hindenburg. Mit beiden hatte sie im Laufe der Dreharbeiten erotische und emotionale Momente. Ob sie kurz vor der letzten Entscheidung deshalb nervös ist? Promiflash hat bei der Society-Lady nachgehakt.

“Da ich ja nicht das erste Mal verliebt bin in meinem Leben, war das jetzt auch nicht so, dass mir so schwindelig war von den beiden”, betonte Claudia im Interview mit Promiflash. Klingt fast so, als habe sie bis zum Schluss einen kühlen Kopf bewahrt. “Ich habe ja in meinem Leben schon manchen Sturm erlebt und nicht nur Windböen”, erzählte sie weiter. Nichtsdestotrotz hätten sie sowohl Toni als auch Torsten jeweils auf ihre eigene Art “geflasht”.

Die ehemalige Promis unter Palmen-Kandidatin scheint also an ein Happy End zu glauben. Einige ihrer Ex-Liebesanwärter hatten so ihre Zweifel, ob die Boutique-Besitzerin wirklich ernste Absichten hat. Halbfinalist Thomas Mario gab ebenfalls eine kritische Prognose für den Showdown ab: “Claudia ist und bleibt eine spezielle Frau. Deshalb denke ich, dass sie weder mit Torsten noch Toni langfristig in einer Beziehung bleibt.”

“Claudias House of Love” – neue Folgen immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel