Fazit nach "Love Island": Sandra ist hin- und hergerissen!

Sandra Janina hat eine turbulente Zeit hinter sich! In der vergangenen Staffel von Love Island suchte die 20-Jährige nach der großen Liebe – und lernte auch prompt einen Mann kennen, der dafür in Frage kommt. Mit Henrik Stoltenberg wurde geknutscht, geflirtet und gekuschelt, was das Zeug hält. Promiflash hat nach dem Ende der Show bei Sandra nachgefragt, wie sie ihre Erfahrung in der Sendung bewerten würde!

Im Promiflash-Interview zieht die Blondine ein Fazit: “Meine Erfahrung mit ‘Love Island‘ war alles in allem sehr gut. Ich kann mich nicht beschweren.” Die Studentin wisse aber nicht, wie sie sich entscheiden würde, wenn sie nach einer erneuten Teilnahme gefragt würde. Sie glaube auch, dass vieles anders gelaufen wäre, wäre sie früher in die Show gekommen. TV-Flirt Henrik scheint es Sandra allerdings wirklich angetan zu haben: “Im Endeffekt bin ich voll froh, weil ich Henrik kennengelernt habe und ohne ihn wäre die Zeit nicht so schön gewesen.”

Zwei Wochen nach dem Finale der Show trafen sich die zwei Verliebten bereits wieder: Sandra besuchte Henrik für ein Wochenende in dessen Wohnort Köln. Nach einem Stadtrundgang lernte sie auch schon seine Freunde bei einem Drink kennen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel