Ex-Kandidaten: "Bauer sucht Frau"-Dirk hat nichts gelernt

Dirk ging bei der diesjährigen Staffel von Bauer sucht Frau leider leer aus. Der Schafhalter versuchte sein Glück bei den Hofdamen Saskia und Sophie – doch nachdem er die erste Anwärterin mit einem fiesen Spruch vergrault hatte, passierte ihm das gleiche bei der zweiten direkt noch einmal! Lernt er nicht dazu? Promiflash fragte bei einigen ehemaligen Kandidaten der Show mal nach, ob sie damit gerechnet haben!

Tayisiya Morderger (24) suchte selbst einmal die große Liebe bei der Show mit Inka Bause (53) und fand Dirks Aktion sehr schade. „Damit habe ich gar nicht gerechnet. Ich dachte, dass Dirk aus dem ersten Mal gelernt hat“, erzählte sie im Promiflash-Interview. Auch Ex-Kandidat Gunther Höfler (36) war von dem 24-Jährigen enttäuscht, glaubte jedoch, dass er es nicht böse meinte. „Ich glaube, der ist einfach mit der Situation überfordert, dass ihm sehr viele Frauen auf einmal schreiben. Das war früher wahrscheinlich nicht der Fall“, erklärte er.

Ähnlich wie den Hofdamen war auch der ehemaligen Teilnehmerin Christa Haberl (45) das Verhalten von Dirk zu viel des Guten. „Dem Dirk ist nicht bewusst, was er mit seinen dummen Sprüchen auslöst. Das jetzt die zweite Frau das Weite sucht, war abzusehen. Erst denken, dann reden!“, riet sie dem Schleswig-Holsteiner.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel