Erol Sander bewertet Rosenkrieg mit Caroline heute positiv

Der Rosenkrieg zwischen Erol Sander und seiner Ehefrau Caroline wird vielen noch im Gedächtnis sein. So sehr vor drei Jahren noch die Fetzen flogen, so innig spricht das Paar nun vom Neuanfang. 

Jetzt stehen offenbar Monate des Glücks bevor, denn Sander und seine Frau sind wieder ein Herz und eine Seele. Seit Anfang Februar ist klar: Drei Jahre nach der Trennung sind er und Caroline wieder ein Paar. “Wir waren in dieser Rosenkriegszeit total isoliert, jeder auf seiner Seite”, berichtete der 51-Jährige vor einigen Woche und beschwor das Liebes-Comeback.

“Ich möchte mit meiner Frau definitiv alt werden”

Nun ist der TV-Star mit seiner 44-jährigen Ehefrau an den Starnberger See in Bayern gezogen, wie “Bild” berichtet. Der fünftgrößte See Deutschlands soll nun die neue Heimat der beiden werden. “Caro und ich sind einfach nur glücklich. Wir genießen unser Leben auf dem Land, in der Natur. Unsere Beziehung ist harmonisch, nach der Krise noch tiefer geworden”, berichtet Sander in dem Interview und er ergänzt: “Ich möchte mit meiner Frau definitiv alt werden.”

  • Drei Jahre nach Trennung: Erol Sander ist wieder mit seiner Ex zusammen
  • Vor fünf Jahren starb ihr Mann: Facebook-Chefin schreibt Liebesbrief
  • Nach Ehe-Drama: Erol Sander: ”Sieben Monate Leiden sind vorbei”

Erol Sander und Caroline Goddet hatten im Jahr 2000 geheiratet, 2017 trennten sie sich – eine öffentliche Schlammschlacht folgte. Kennengelernt hatte das Paar sich vor über 20 Jahren in Paris. Sie haben zwei gemeinsame Söhne. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel