Er wurde nur 50 Jahre alt: Schauspieler Martin Brauer ist tot

Rostock/Schwerin – Martin Brauer ist tot. Der in Rostock geborene Schauspieler starb in der Nacht auf Freitag (26. Februar) völlig überraschend, wie das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin am Montag mitteilte. Noch am Abend vor seinem Tod habe der 50-Jährige noch mit Ensemble-Kolleginnen und -Kollegen für eine der Wiedereröffnungs-Premieren des Theaters geprobt, heißt es in der Mitteilung. 

“Das Mecklenburgische Staatstheater verliert mit Martin Brauer einen der führenden Protagonisten und einen sehr geschätzten Kollegen. Martin war ein Vollblutkünstler und ein Familienmensch. Unser Mitgefühl gilt daher ganz besonders seinen Angehörigen”, wird Generalintendant Lars Tietje zitiert.

Lesen Sie auch

Diese Stars und Promis sind 2021 gestorben

Martin Brauer war auch Musiker und TV-Schauspieler

Brauer trat neben dem Theater auch in diversen TV-Serien, darunter “SOKO Wismar”, “Heldt” und “In aller Freundschaft”. Außerdem war der ausgebildete Musiker neben seiner Schauspielkarriere in mehreren Bands aktiv. Seit 2005 war er Mitglied der “Kapelle der Versöhnung” mit Rainald Grebe.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel