Er erlitt bei Unfall über 30 Knochenbrüche

Marvel-Star Jeremy Renner (52) hat via Instagram ein Update zu seinem Gesundheitszustand gegeben und zugleich die Ausmaße seines schweren Schneepflug-Unfalls vor Augen geführt. Renner postete ein Foto, auf dem er in seinem Krankenbett in seinem Anwesen im Bundestaat Nevada liegt, wo er sich nach seiner Krankenhausentlassung vor einigen Tagen weiter erholt. Ein Physiotherapeut widmet sich auf der Aufnahme gerade dem rechten Bein des Stars.

"Morgendliche Workouts, meine guten Vorsätze haben sich für dieses Jahr stark verändert", schreibt Renner. Dann nennt er die Zahl seiner davongetragenen Frakturen: "Diese mehr als 30 gebrochenen Knochen werden alle wieder zusammenwachsen und stärker als zuvor sein. So, wie sich die Liebe und Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden vertieft." Auch wolle er noch einmal "allen für die Nachrichten und die Anteilnahme für meine Familie und mich danken".

"Avengers"-Kollege Chris Hemsworth (39) kommentierte das Bild mit ein paar aufmunternden Worten: "Du bist ein Champion, Kumpel! Wir lieben dich." "Schicke dir Liebe", schrieb unter anderem auch Heidi Klum (49).

Wohl nur knapp dem Tod entronnen

Der 52-Jährige war bei dem Unfall zu Jahresbeginn schwer verletzt worden. Wie der zuständige Sheriff später mitteilte, war Renner am Neujahrstag auf seinem Grundstück am Berghang, ein paar Meilen vom Lake Tahoe entfernt, von seiner eigenen Pistenraupe überfahren worden. Er soll zuvor versucht haben, das Auto eines Familienmitglieds zu befreien, das nach einem heftigen Schneesturm stecken geblieben war.

Als er bemerkte, dass das sieben Tonnen schwere Fahrzeug zu rollen begann, als er kurz ausgestiegen war, soll Renner versucht haben, wieder hineinzuspringen. Laut des Sheriffs war das der Moment, in dem der Schauspieler überfahren wurde und dabei ein stumpfes Thorax-Trauma und orthopädische Verletzungen erlitt. Aufgrund des Schneesturms zuvor hatten die Einsatzkräfte Mühe, zum Unfallort zu kommen. Erst rund eine Stunde nach dem Notruf konnte der Star daher ins Krankenhaus geflogen und operiert werden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel