Englisch-Probleme! Mark verzweifelt an "The Voice"-Talent

Mark Forsters (38) Geduld wird auf die Probe gestellt! Bei The Voice of Germany treten aufstrebende Musiktalente in Dreiergruppen gegeneinander an und kämpfen um den Einzug in die Battles. In Team Mark wurden die Talente Chris, Jakob und Mazen als Trio zusammengesteckt. Letzterer brachte den Coach bei den Proben jedoch an den Rande der Verzweiflung: Der gebürtige Syrer spricht nämlich kein Englisch!

Die Dreiergruppe sollte „Bette Davis Eyes“ für Mark performen. Dabei gab es jedoch ein böses Erwachen. Mazen hatte enorme Textprobleme, weil er nicht nur den Song nicht kannte, sondern auch der englischen Sprache nicht mächtig ist. „Mazen hat einen riesigen Nachteil. Sein Englisch ist quasi nicht existent“, merkte der „Au revoir“-Interpret an. In einem Zweiergespräch machte er seinem Talent zwar Mut, hatte aber weiterhin Zweifel, dass der 27-Jährige innerhalb solch kurzer Zeit diese Sprache noch lernen könnte: „Ich würde es mir für ihn wünschen, dass er es gut hinkriegt.“

Bei der Performance vor dem Coach hatte Mazen erneut mit Kritik zu kämpfen. Die fehlenden Englischkenntnisse standen ihm weiterhin im Weg. „Es distanziert dich auch von dem Gefühl des Songs“, bemängelte Mark. Bei einem zweiten Versuch konnte er den Künstler aber doch überzeugen und landete mit Chris in den Battles. Dort musste er sich dann aber geschlagen geben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel